Relax Your Mind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Relax Your Mind
Studioalbum von Jon & Alun
Veröffentlichung 1963
Label Decca LK 4547
Format LP
Genre Folk, Skiffle
Anzahl der Titel 13

Besetzung

Gesang und Gitarre: Jon Mark
Gesang und Gitarre: Alun Davies
Banjo: Judd Proctor
Rhythmusgitarre: Judd Proctor
Elektrische Gitarre: Big Jim Sullivan
Zwölfsaitige Gitarre: Big Jim Sullivan
Bass: Arthur Watts

Produktion Shel Talmy
Chronologie
Relax Your Mind Sweet Thursday (1969)

Relax Your Mind ist das Debütalbum der beiden Akustikgitarristen Jon Mark und Alun Davies. Das von Shel Talmy produzierte Album ist 1963 bei Decca Records erschienen und wird dem Genre Skiffle und Folk zugerechnet.

Geschichtliches[Bearbeiten]

Das 1963 veröffentlichte Album „Relax Your Mind“ ist die erste gemeinsame Plattenveröffentlichung der beiden Schulfreunde Jon Mark und Alun Davies, die um 1968 gemeinsam mit Nicky Hopkins, Harvey Burns und Brian Odgers die Band „Sweet Thursday“ gegründet haben, deren gleichnamiges Album („Sweet Thursday“, 1969) wegen des gleichzeitigen Konkurses der Plattenfirma Schiffbruch erlitten hat, worauf Jon Mark von John Mayall engagiert wurde, auf dessen Alben „The Turning Point“ und „Empty Rooms“ Mark mitspielte, bevor er 1970 gemeinsam mit Johnny Almond die Folkrock-Jazzband Mark-Almond gründete, der 1973 kurzfristig auch Alun Davies angehörte, der in den 1970er Jahren vor allem als Gitarrist von Cat Stevens' Band bekannt wurde.

Albumcover als Filmrequisit[Bearbeiten]

In Richard Lesters im Jahr 1965 inszenierter britischer Filmkomödie Der gewisse Kniff ist neben der auf einem Bett liegenden Schauspielerin Rita Tushingham das Schallplattencover von „Relax Your Mind“ als Filmrequisit zu sehen.[1]

Titelliste[Bearbeiten]

A-Seite

  1. Relax Your Mind (Burchell, Davies)
  2. Walk to the Gallows (Burchell, Davies)
  3. I’m My Own Granpa (Dwight Latham, Moe Jaffe)
  4. The Poor Fool’s Blues (Burchell, Davies)
  5. Black is the Colour (trad. arr. Talmy, Stone)
  6. Easy Rambler (Burchell, Davies)
  7. I Never Will Marry (trad. arr. Talmy, Stone)

B-Seite

  1. Alberta (trad. arr. Talmy, Stone)
  2. John B. (trad. arr. Talmy, Stone)
  3. The Song of the Salvation Army (trad. arr. Talmy, Stone)
  4. Lone Green Valley (trad. arr. Talmy, Stone)
  5. The Way of Life (Burchell, Davies)
  6. Sinking of the Reuben James (Woody Guthrie)

Hörprobe[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Records in 'The Knack ... And How to Get It' (filmed in 1964).