Reloaded (Warez-Gruppe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reloaded (Eigenschreibweise RELOADED, abgekürzt RLD) ist eine Warez- und Cracker-Gruppe. Die Gruppe wurde im Juni 2004 von ehemaligen DEViANCE-Mitgliedern gegründet. Seitdem hat die Gruppe insgesamt über 1.000 Veröffentlichungen getätigt. Reloaded zählt seit seiner Gründung weltweit zu den bedeutendsten Cracker-Gruppen.[1] Sie sind hauptsächlich im Gebiet der Urheberrechtsverletzung bei Computerspielen aktiv. Reloaded hat unter anderem am Tag des Verkaufsstarts den Kopierschutz von Call of Duty: Modern Warfare 3 überwunden. Modern Warfare 3 hielt derzeit dennoch den Rekord für die größte Entertainment-Veröffentlichung gemessen am erzielten Umsatz.

Die Gruppe erhielt öffentliche Aufmerksamkeit, als der französische Computerspiel-Publisher Ubisoft bei einem Patch ihres Spiels Rainbow Six: Vegas 2 auf einen Crack der Gruppe zurückgegriffen hat.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Defacto2: Reloaded
  2. ars technica: Ubisoft DRM snafu reminds us what's wrong with PC gaming