Remus Răduleț

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Remus Răduleț (* 3. Mai 1904 in Brădeni; † 6. Februar 1984 in Bukarest) war ein rumänischer Elektroingenieur, der an die Entwicklung der International Electrotechnical Vocabulary beteiligt war.[1] Er diente als Präsident der International Electrotechnical Commission von 1964 bis 1967.

Schriften[Bearbeiten]

  • Lexiconul Tehnic Român 18 Bände 1948
  • Bazele electrotehnicei

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IEC Webseite

Literatur[Bearbeiten]

C. de Sabata, I. Muntean Remember Profesori ai Şcoalei Politehnice Timişorene Helicon Verlag 1993

Weblinks[Bearbeiten]