René Ōhashi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

René Ōhashi ist ein kanadischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten]

René Ōhashi ist japanischer Abstammung. Er wuchs in Toronto auf. Er arbeitete als Verkäufer in einem Fotogeschäft, bevor er 1970 ein Studium an der York University begann.[1][2] Nach seinem Abschluss 1976 arbeitete er als Kameraassistent, bevor er 1981 mit dem von Paul Shapiro inszenierten Fernsehdrama Clown White als hauptverantwortlicher Kameramann debütierte.[3] Seitdem konnte er als sich als Kameramann etablieren und wurde häufig für mehrere Filmpreise nominiert und ausgezeichnet. So wurde er von 1986 bis 2007 11 Mal für die Gemini Awards nominiert, wobei er neun Auszeichnungen erhielt. Für die Canadian Society of Cinematographers Awards wurde er 17 Mal nominiert, wobei ihm sechs Auszeichnungen verliehen wurden.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Serie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. A Conversation with Rene Ohashi, ASC, CSC, motion.kodak.com
  2. Rene Ohashi, ASC, CSC, theasc.com
  3. A Conversation with Rene Ohashi csc, csc.ca