René Amengual Astaburuaga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

René Amengual Astaburuaga (* 2. September 1911 in Santiago de Chile; † 2. August 1954 ebd.) war ein chilenischer Komponist.

Amengual studierte am Konservatorium von Santiago unter Pedro Umberto Allende Sarón. Er wurde 1935 Lehrer und 1947 Direktor des Konservatoriums.

Neben neoklassizistischen Orchesterwerken komponierte er ein Klavierkonzert, ein Harfenkonzert, zwei Streichquartette, Klavierstücke sowie Motetten und Madrigale.