René Schneider (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



René Schneider
Spielerinformationen
Geburtstag 1. Februar 1973
Geburtsort SchwerinDDR
Größe 187 cm
Position Verteidiger
Vereine in der Jugend
BSG Motor Schwerin
ISG Schwerin
1. FC Magdeburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989–1993
1993–1994
1994–1996
1996–1999
1999–2001
2001–2002
2003–2004
2004–2007
1. FC Magdeburg
BSV Brandenburg
Hansa Rostock
Borussia Dortmund
Hansa Rostock
Hamburger SV
VfL Osnabrück
SV Warnemünde
58 0(4)
23 0(5)
62 (12)
11 0(3)
11 0(1)
0 0(0)
3 0(0)
0
Nationalmannschaft
1995–1996
1995
Deutschland U-21
Deutschland
8 0(1)
1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

René Schneider (* 1. Februar 1973 in Schwerin) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Er spielte in seiner aktiven Zeit unter anderem für BSG Motor Schwerin, ISG Schwerin, 1. FC Magdeburg, BSV Brandenburg, Hansa Rostock, Borussia Dortmund, den Hamburger SV und den VfL Osnabrück.

Für die deutsche Nationalmannschaft bestritt er am 15. Dezember 1995 unter Bundestrainer Berti Vogts ein Länderspiel gegen Südafrika. Er stand zudem im Kader für die Europameisterschaft 1996, kam jedoch nicht zum Einsatz. Nach der Berufung in die deutsche Nationalelf wechselte er nach Dortmund, wo er sich aufgrund von Verletzungen jedoch nicht durchsetzen konnte.

Der ehemalige Fußballprofi und Inhaber der DFB-Trainer-Lizenz betreibt seit 2003 seine eigene Fußballschule. Deutschlandweit einzigartig ist, dass seit 2007 Nachwuchsteams der Schule am regulären Rostocker Punktspielbetrieb teilnehmen. Alle Altersklassen von den Bambinis bis zur U-23 starteten als „FC Förderkader René Schneider“ in die Saison. Seit dem Sommer 2009 ist dort auch die U23 in den Spielbetrieb eingegangen.

Erfolge als Spieler[Bearbeiten]

Europameister 1996 mit Deutschland
Sieger 1997 mit Borussia Dortmund
Sieger 1997 mit Borussia Dortmund
Platz 3 1997 mit Borussia Dortmund
Platz 4 1999 mit Borussia Dortmund

Weblinks[Bearbeiten]