Renault Viva Grand Sport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Renault
RenaultVivaGrandSport.JPG
Viva Grand Sport
Produktionszeitraum: 1934–1939
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Limousine, Cabriolet, Coupé
Motoren: Ottomotoren:
4,1 Liter
(57–70 kW)
Länge: 4700 mm
Breite: 1820 mm
Höhe: 1600 mm
Radstand: 2950 mm
Leergewicht: 2000 kg
Vorgängermodell: Renault Nervastella
Nachfolgemodell: keines

Der Renault Viva Grand Sport wurde im Jahre 1934 neben dem Nervastella auf dem Pariser Auto Salon von Renault vorgestellt. Renault schloss dann einem Vertrag mit der Pilotin Hélène Boucher, um das Fahrzeug zu präsentieren.

Inhaltsverzeichnis

Motor[Bearbeiten]

Angetrieben wurde das Fahrzeug von einem Sechszylinder-Reihenmotor mit 4085 cm³ Hubraum.

Siege[Bearbeiten]

Im Jahre 1934 gewann Renault den Großen Preis von La Baule.

Versionen[Bearbeiten]

  • ABX (gebaut 1934) mit 78 PS
  • ACX1 (gebaut von März 1935 bis Juni 1935) mit 85 PS
  • ACX2 (gebaut bis Ende 1935) mit 88 PS
  • ACX3 (gebaut im Jahre 1936) mit 88 PS
  • BCX1 bis BCX4 (gebaut ab März 1937) mit 88 PS
  • BDV1 (gebaut ab Oktober 1938) mit 95 PS
Die Version BCX4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Renault Viva Grand Sport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien