Rene Russo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rene Russo (2011)

Rene Marie Russo (* 17. Februar 1954 in Burbank, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Filmschauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Russo besuchte die Burroughs High School, wo Ron Howard zu ihren Klassenkollegen gehörte. Ab der zehnten Klasse vernachlässigte sie die Schule und nahm zahlreiche Jobs, darunter in Disneyland, an, um die finanziellen Engpässe der Familie zu überwinden.

1972 besuchte sie ein Konzert der Rolling Stones und wurde vom Talentsucher John Crosby entdeckt. Sie begann ihre Karriere als Model in der Modebranche. Nach wenigen Jahren wurde sie zu den erfolgreichsten Models der USA gezählt. Sie war häufig auf Titelseiten von Zeitschriften wie z. B. Vogue zu sehen. In den 1980er Jahren kamen zahlreiche Aufträge für die Fernsehwerbung hinzu.

Russo beschäftigte sich intensiv mit der Literatur und nahm Schauspielunterricht. Sie bekam einige kleine Theaterrollen. 1988 bekam sie ihre erste Filmrolle in Die Indianer von Cleveland.

Russo ist seit 1992 mit dem Drehbuchautor Dan Gilroy verheiratet und hat eine Tochter. Sie lebt in Brentwood, einem Stadtteil von Los Angeles, in Kalifornien.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Nominierungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rene Russo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien