Reno (Nevada)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reno
Spitzname: The Biggest Little City in the World
Der Slogan der Stadt Reno
Der Slogan der Stadt Reno
Flagge von Reno
Flagge
Lage in Nevada
Washoe County Nevada Incorporated and Unincorporated areas Reno Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1850
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Nevada
County:

Washoe County

Koordinaten: 39° 32′ N, 119° 49′ W39.526944444444-119.821666666671373Koordinaten: 39° 32′ N, 119° 49′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner:
– Metropolregion:
225.221 (Stand: 2010)
694.960 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.258,2 Einwohner je km²
Fläche: 179.6 km² (ca. Err mi²)
davon 179 km² (ca. 69 mi²) Land
Höhe: 1373 m
Postleitzahlen: 89500-89599
Vorwahl: +1 775
FIPS:

32-60600

GNIS-ID: 0861100
Webpräsenz: www.reno.gov
Bürgermeister: Bob Cashell

Reno ist die viertgrößte Stadt im US-Bundesstaat Nevada. Die Region Reno umfasst das Washoe County mit insgesamt 421.407 Einwohnern, davon 225.221 (2010) in der Stadt selbst.

Geographie[Bearbeiten]

Reno liegt in 1371 m Höhe über dem Meeresspiegel im Tal des Truckee River am westlichen Rand des Großen Beckens am Fuß des Aufstiegs in die Sierra Nevada und nahe der Grenze zu Kalifornien.

Nachbarorte sind von Norden ausgehend im Uhrzeigersinn: Lemmon Valley-Golden Valley, Sun Valley, Sparks, Hidden Valley, Steamboat, Incline Village-Crystal Bay, Verdi-Mogul (alle im Washoe County), Verdi Sierra Pines (Sierra County, Kalifornien), Verdi-Mogul, Cold Springs und Stead (wiederum alle Washoe County).

Reno ist in acht Stadtbezirke (Northvalley, Northeast, Northwest, Old Northwest, Ward 1, Ward 2 South, Ward 2 Central und Ward 3) unterteilt, die von so genannten Neighborhood Advisory Boards geleitet werden.

Am nördlichen Lake Tahoe findet man auch die „historische“ Ponderosa-Ranch der Cartwrights aus der Fernsehserie Bonanza.

Geschichte[Bearbeiten]

In den 1850er Jahren ließen sich hier erste Siedler nieder, die neben etwas Landwirtschaft hauptsächlich von durchziehenden Siedlern auf dem Weg nach Kalifornien lebten. 1869 baute die Central Pacific die erste transamerikanische Eisenbahnlinie entlang des alten Siedlerpfades. Im Zuge des Eisenbahnbaus wurde Reno offiziell gegründet, dort entstand ein Depot. Die Stadt erlebte einen kontinuierlichen Aufschwung, der 1931 mit der Legalisierung des Glücksspiels in Nevada zum Boom wurde.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner¹
1980 100.756
1990 133.850
2000 180.480
2010 225.221

¹ 1980–2010: Volkszählungsergebnisse

Bildung und Religion[Bearbeiten]

Reno ist Sitz der ältesten Universität im US-Bundesstaat Nevada, der University of Nevada, Reno (UNR), diese wurde 1864 gegründet. Dort studieren etwa 9400 Studenten.

Reno ist Sitz des Bistums Reno.

Glücksspiel[Bearbeiten]

Heute ist das Glücksspiel der wichtigste Wirtschaftszweig der Stadt. Im Vergleich zu Las Vegas ist hier allerdings alles „eine Nummer kleiner“. Dies spiegelt sich auch in der Selbstbeschreibung „The Biggest Little City In The World“ („Die größte Kleinstadt der Welt“) wider. Das höchste Gebäude in Reno ist das Silver Legacy Hotel and Casino. Es ist 125 Meter hoch, hat 38 Stockwerke und wurde 1995 erbaut.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Verkehr

Die Stadt verfügt über den internationalen Flughafen Reno-Tahoe. Außerhalb der Stadt, in nördlicher Richtung, befindet sich der Flughafen Reno Stead, der seit 1964 alljährlich im September Schauplatz des Reno Air Race ist. Am 16. September 2011 war der Flughafen Reno Stead Schauplatz eines Flugzeugunglücks.

Unternehmen

Der Gas- und Stromversorger Sierra Pacific Resources hat hier seinen Sitz. Unternehmen wie International Game Technology oder Bally (Flipper) besitzen hier Fertigungsstätten. Ferner hat die dänische Uhrenmarke Skagen Designs ihren Firmenhauptsitz in Reno.

Benachbarte Städte[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Klimatabelle[Bearbeiten]

Reno, Nevada
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
27
 
7
-6
 
 
25
 
11
-4
 
 
18
 
14
-2
 
 
9.7
 
18
1
 
 
18
 
23
5
 
 
12
 
28
8
 
 
7.1
 
33
11
 
 
8.1
 
32
10
 
 
9.9
 
26
5
 
 
9.7
 
20
1
 
 
22
 
12
-3
 
 
25
 
8
-7
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: National Weather Service, US Dept of Commerce; wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Reno, Nevada
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 7,3 10,9 13,5 17,6 22,7 28,4 33,3 32,0 26,4 20,3 12,1 7,5 Ø 19,4
Min. Temperatur (°C) −6,3 −4,3 −1,6 0,7 4,5 8,3 10,7 9,8 5,2 0,5 −2,9 −6,7 Ø 1,5
Niederschlag (mm) 27,2 25,1 18,0 9,7 17,5 11,7 7,1 8,1 9,9 9,7 22,1 25,1 Σ 191,2
Sonnenstunden (h/d) 6,4 7,3 9,0 10,7 11,7 12,7 13,6 12,7 11,4 9,4 7,1 6,0 Ø 9,8
Regentage (d) 4,1 3,9 4,1 2,4 2,8 2,2 1,4 1,7 2,1 1,8 3,6 4,2 Σ 34,3
Luftfeuchtigkeit (%) 70 67 55 50 49 45 40 40 46 55 63 72 Ø 54,3
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
7,3
−6,3
10,9
−4,3
13,5
−1,6
17,6
0,7
22,7
4,5
28,4
8,3
33,3
10,7
32,0
9,8
26,4
5,2
20,3
0,5
12,1
−2,9
7,5
−6,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
27,2
25,1
18,0
9,7
17,5
11,7
7,1
8,1
9,9
9,7
22,1
25,1
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Reno (Nevada) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien