Reno Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reno Air
Reno Air N823RA.jpg
IATA-Code: QQ
ICAO-Code: ROA
Rufzeichen: Reno Air
Gründung: 1990
Betrieb eingestellt: 1999
Sitz: Reno, Nevada
Drehkreuz:

Flughafen Reno-Tahoe, Flughafen San José

Heimatflughafen: Flughafen Reno-Tahoe
Unternehmensform: Inc.
ISIN: vorhanden nicht vorhanden
Vielfliegerprogramm: QQuick Miles
Flottenstärke: 32
Ziele: Nordamerika
Reno Air hat den Betrieb 1999 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Reno Air ist eine ehemalige amerikanische Fluggesellschaft. Reno Air wurde im Juni 1990 gegründet und wurde zum 30. August 1999 in American Airlines integriert.

Die Gründung der Gesellschaft erfolgte 1990 Der Erstflug der Reno Air wurde am 1. Juli 1992 durchgeführt und führte vom Flughafen Reno-Tahoe zum Flughafen Seattle/Tacoma im Staat Washington. Neben dem Hub and SpokeHub| in Reno kaufte die Fluggesellschaft den Hub in San Jose von American Airlines und nutzte diesen als zweite große Nabe. Dabei wurden bis zu fünf MD-87, vier MD-82, elf MD-83, fünf MD-90-30 in Mehrklassenbestuhlung eingesetzt, die die Kennzeichen mit den Endungen RA (z. B. N901RA) erhielten. Bei Bedarf wurden weitere MD-80 Maschinen von anderen Airlines (z. B. SAS, Avianca, Meridiana) angemietet. Gleichzeitig verband die Airline sein Meilensystem mit dem von American Airlines und erlaubte es den AAdvantage-Mitgliedern, Boni für das Fliegen mit Reno Air zu sammeln.

Das Hauptgeschäft der Airline wurde an der amerikanischen Westküste gemacht, allerdings wurde später ein weiteres Streckennetz angelegt. Hierbei flog Mid Pacific Air unter dem Namen Reno Air Express von Sommer 1994 bis Frühjahr 1995 mit sieben BAe Jetstream 31 von Gulfport, Mississippi zu den Zielen Saint Petersburg und Orlando in Florida sowie nach Atlanta. Der Einsatz endete mit dem Konkurs der Mid Pacific Air.

Im Februar 1999 wurde Reno Air von American Airlines übernommen, der Flugbetrieb wurde zum 30. August 1999 eingestellt. Die Flotte wurde zunächst von American Airlines übernommen und entsprechend umlackiert, nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 wurden jedoch sämtliche Flugzeuge der früheren Reno Air ausgeflottet.

Weblinks[Bearbeiten]