Rentabilität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Rentabilität versteht man das Verhältnis einer Erfolgsgröße (zum Beispiel Gewinn als Differenz von Ertrag und Aufwand) zum eingesetzten Kapital:

\mathrm{Rentabilit\ddot{a}t} = \frac{\text{Gewinn}}{\text{Kapitaleinsatz}}

Die Rentabilität ist eine wichtige Kennzahl für den Erfolg eines Unternehmens und wird in der Regel als Prozentsatz angegeben. Oft wird der Begriff Rendite als Synonym für Rentabilität verwendet, wobei er sich besser als jährlicher Gesamtertrag einer Kapitalanlage beschreiben lässt und somit eher in der Finanzwelt anzusiedeln ist.[1]

In Abhängigkeit von der Bezugsgröße sind verschiedene Arten der Rentabilität zu unterscheiden; zusätzlich zu den unten genannten Rentabilitäten gibt es auch noch den Return on Investment.

Berechnung[Bearbeiten]

Eigenkapitalrentabilität[Bearbeiten]

\mathrm{Eigenkapitalrentabilit\ddot{a}t} = \frac{\mathrm{Gewinn}}{\text{Eigenkapital (Jahresanfang bzw. Durchschnitt)}}

Gesamtkapitalrentabilität[Bearbeiten]

\mbox{Gesamtkapitalrentabilität} = \frac{\mbox{Gewinn} + \mbox{Fremdkapitalzinsen}}{\mbox{Gesamtkapital}} =\frac{\mbox{Gewinn} + \mbox{Fremdkapitalzinsen}}{\mbox{Eigenkapital}+\mbox{Fremdkapital}}

Umsatzrentabilität[Bearbeiten]

Die Umsatzrentabilität (andere Bezeichnungen: Umsatzrendite oder Return on Sales) zeigt an, wie viel Gewinn von einem Euro Umsatz übrig bleibt:

\mathrm{Umsatzrentabilit\ddot{a}t} = \frac{\text{Gewinn vor Zinsen}}{\mathrm{Umsatzerl\ddot{o}se}}

Als Sonderform der Umsatzrentabilität auch die Ebitrentabilität (auch Operating Profit Margin)

\mathrm{Ebitrentabilit\ddot{a}t} = \frac{\mathrm{EBIT}}{\mathrm{Umsatzerl\ddot{o}se}}

Literatur[Bearbeiten]

  • Alisch Katrin, Eggert Winter, Ute Arentzen: Gabler Wirtschaftslexikon. 8 Bde. Gabler-Verlag, 2005, ISBN 3-409-10386-4.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Alisch (2005): Gabler Wirtschaftslexikon, Gabler Verlag, ISBN 3409103864

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Rentabilität – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen