Repack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Repack nannten die amerikanischen Mountainbike-Pioniere um Gary Fisher, Joe Breeze unter anderem die Abfahrten mit modifizierten Fahrrädern vom 850 m hohen Mount Tamalpais in Kalifornien, Vereinigte Staaten.[1] Der Name stammt daher, dass die Trommelbremsnaben der Räder bei den Abfahrten durch ständiges Bremsen so erhitzten, dass sie am Ziel neu mit Schmierstoffen versorgt („repacked“) werden mussten.

Bei den Rennen wurden die Fahrräder, meist vom Typ Schwinn Cruiser, so weit modifiziert, dass daraus das heute bekannte Mountainbike entstand.

Den Rekord der Repack-Rennen hält bis heute der Vater des Mountainbike, Gary Fisher.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BIKE Magazin » Joe Breeze. www.bike-magazin.de. Abgerufen am 23. April 2009.
  2. Kommt Zeit, kommt Rad - Vom hölzernen Laufrad zur Hightech-Maschine. www.7-forum.com. Abgerufen am 23. April 2009.

Weblinks[Bearbeiten]