Reprobates

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reprobates
Originaltitel Zatracenci
Studio TschechienTschechien Future Games
Publisher DeutschlandDeutschland dtp
Erstveröffent-
lichung
14. September 2007
Plattform Windows
Spiel-Engine AGDS
Genre Adventure
Spielmodus Einzelspieler
Steuerung Maus
Medium DVD-ROM
Sprache Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch, Tschechisch
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben

Reprobates: Insel der Verdammten ist ein Adventure von Future Games. Es spielt auf einer unbekannten Insel, auf der der Spieler unvermittelt aufwacht und deren Geheimnis er erkunden muss. Reprobates wurde am 14. September 2007 für Windows veröffentlicht. In der englischen Version heißt das Spiel Next Life.

Handlung[Bearbeiten]

Der 23-jährige Tscheche Adam Raichl rammt mit seinem Auto einen Tankwagen, der daraufhin explodiert. Zu seinem Erstaunen wacht er anschließend in einem beengten Wohncontainer auf einer unbekannten Insel auf, gemeinsam mit einem knappen Dutzend anderer Personen, die allesamt offenbar dem Tod auf unerklärliche Weise knapp entronnen sind, und zwar zu unterschiedlichen Daten innerhalb der (aus Adams Perspektive) letzten 50 Jahre. Auf der (sehr kleinen) Insel befindet sich ein mysteriöser Glockenturm. Wenn dieser drei Mal läutet, fallen alle Inselbewohner schlagartig in Tiefschlaf und erleben schlimme Albträume, die sich teilweise auf das wache Leben auswirken. Mitunter sind und bleiben einzelne Inselbewohner nach diesen Schlafphasen verschwunden. Das Geheimnis des Glockenturms aufzuklären ist Ziel des Spiels.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Reprobates ist ein sogenanntes 2,5D-Point-and-Click-Adventure. Charaktere, die als dreidimensionale Figurenmodelle erstellt wurden, bewegen sich vor handgezeichneten 2D-Kulissen. Mit der Maus gibt der Spieler seinem Charakter Adam Raichl Aktionsbefehle, bewegt sie von Ort zu Ort, untersucht die Szenerie, kombiniert gefundene Gegenstände und unterhält sich mit anderen Charakteren. Ein für Point-and-Click-Adventures ungewöhnliches Feature ist eine Ausdaueranzeige, die sich durch Rennen, Heben und Klettern leert und durch Wasser und Nahrung wieder aufgefüllt werden kann.

Rezeption[Bearbeiten]

In Rezensionen wurden das unverbrauchte Setting, die Albtraumsequenzen sowie generell die Grafik gelobt. Kritisiert wurden die abwechslungsarmen Inselsequenzen, die ungelenke Erzählweise, die blasse Gestaltung der Charaktere sowie zahlreiche technische Fehler. Das Setting wurde häufiger mit der Fernsehserie Lost verglichen. Der Metacritic-Score beträgt 56.[1]

  • 4Players: 48 %[2]
  • Adventure-Treff.de: 65 %[3]
  • Adventurecorner.de: 60 %[4]
  • Adventuregamers.com: 2.0 (von 5.0)[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Reprobates auf Metacritic
  2. Test auf 4players
  3. Test auf AT
  4. Test auf Adventure Corner
  5. Test auf Adventuregamers.com