Resana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Resana
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Resana (Italien)
Resana
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Treviso (TV)
Lokale Bezeichnung: Rexana
Koordinaten: 45° 37′ N, 11° 57′ O45.61666666666711.9531Koordinaten: 45° 37′ 0″ N, 11° 57′ 0″ O
Höhe: 31 m s.l.m.
Fläche: 24,97 km²
Einwohner: 9.517 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 381 Einw./km²
Postleitzahl: 31023
Vorwahl: 0423
ISTAT-Nummer: 026066
Volksbezeichnung: Resanesi
Schutzpatron: Bartholomäus
Website: Resana

Resana ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 9517 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Treviso in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 22 Kilometer westsüdwestlich von Treviso und etwa 25 Kilometer nordnordwestlich von Padua. Resana grenzt unmittelbar an die Provinz Padua.

Geschichte[Bearbeiten]

In der vorrömischen Epoche hatte sich in der Gegend des heutigen Ortsteils Castelminio (früher: Brusaporco) eine blühende Gemeinschaft niedergelassen. Einige archäologische Zeugnisse deuten jedenfalls darauf hin. Seit den 1990er Jahren haben die archäologischen Aktivitäten in diesem Gebiet wieder zugenommen.

Verkehr[Bearbeiten]

Resana liegt mit seinem Bahnhof an der Bahnstrecke Trient–Venedig. Die frühere Strada Statale 245 Castellana (heute: Regionalstraße) führt durch das Gemeindegebiet. Hier endete von Padua kommend die Strada Statale 307 del Santo (heute ebenfalls Regionalstraße).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Resana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.