Resch Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Resch Center
The Resch
Resch Center (2007)
Das Resch Center (2007)
Daten
Ort 1901 S Oneida Street
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ashwaubenon, Wisconsin, USA
Koordinaten 44° 29′ 58,4″ N, 88° 3′ 18,2″ W44.499547222222-88.055047222222Koordinaten: 44° 29′ 58,4″ N, 88° 3′ 18,2″ W
Eigentümer Brown County
Betreiber PMI Entertainment Group
Eröffnung 24. August 2002
Oberfläche Parkett
Eisfläche
Kosten 45 Millionen US-Dollar
Architekt Odell Associates Inc.
Design Strategies
Kapazität 10.500 Plätze (Konzerte)
09.729 Plätze (Basketball)
08.709 Plätze (Eishockey)
08.517 Plätze (Arena Football)
04.300–5.300 Plätze (Theater)
Verein(e)

Das Resch Center ist eine Mehrzweckhalle in Ashwaubenon, einem Vorort von Green Bay im US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin. Sie wurde am 24. August 2002 eröffnet und kostete 45 Millionen US-Dollar.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Resch Center wurde direkt neben der alten Veranstaltungshalle Brown County Veterans Memorial Arena von 1958 erbaut. Je nach Art der Veranstaltung hat es eine Kapazität von bis zu 10.500 Zuschauern.[1] Es liegt nur wenige hundert Meter vom Lambeau Field, dem Stadion der NFL-Mannschaft der Green Bay Packers entfernt. Sie wurde durch das Resch Center ersetzt. Derzeit nutzt die USHL-Eishockeymannschaft der Green Bay Gamblers die Anlage. Die NCAA-Männer-Basketballmannschaft der University of Wisconsin–Green Bay, die Green Bay Phoenix, sind seit 2002 in der Arena ansässig. Seit 2003 trägt das Arena-Football-Team der Green Bay Blizzard (IFL) ihre Spiele im Resch Center aus.[2]

Veranstaltungen und Konzerte[Bearbeiten]

Die erste Veranstaltung im Resch Center waren Konzerte der Alternative-Metal-Bands Tool sowie Tomahawk am 2. September 2002.

Eine Auswahl weiterer Künstler, Gruppen und Veranstaltungen.[3]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Resch Center – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. worldstadiums.com: Fast Facts (englisch)
  2. greenbaypressgazette.com: Green Bay Blizzard verlängert Mietvertrag mit Resch Center bis 2013 (englisch) Artikel vom 10. November 2010
  3. setlist.fm: Konzertliste des Resch Center (englisch)
  4. starwarsinconcert.com: Homepage von Star Wars in Concert (englisch)