Resident Evil: The Umbrella Chronicles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Resident Evil: The Umbrella Chronicles
Re umbrella chronicles.jpg
Entwickler Capcom
Publisher Capcom, Nintendo
Erstveröffent-
lichung
2007
Plattform Wii, PlayStation 3
Genre Survival Horror, Railshooter
Spielmodus Einzelspieler, Zweispieler
Steuerung Wii-Fernbedienung, Nunchuk, Zapper
Medium 1 × DVD
Sprache Englisch (Sprachausgabe), Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch (Untertitel und Menü)
Altersfreigabe
PEGI ab 18+ Jahren empfohlen
Information Indiziert

Resident Evil: The Umbrella Chronicles (jap. バイオハザード アンブレラ・クロニクルズ, Baiohazādo Amburera Kuronikuruzu für Biohazard: Umbrella Chronicles) erschien am 30. November 2007 exklusiv für Nintendo Wii in Europa. Es handelt sich dabei um einen so genannten On-the-Rail-Shooter. Hier werden bestimmte Schlüsselstellen der Teile Resident Evil Zero, Resident Evil, und Resident Evil 3: Nemesis, wahlweise mit der Wiimote oder dem Wii Zapper gespielt. Da das Spiel von der USK keine Klassifizierung erhalten hat und Nintendo nicht erlaubt, ungekennzeichnete Spiele in Deutschland für sein System zu veröffentlichen, erschien Resident Evil: The Umbrella Chronicles nur im europäischen Ausland (u.a. auch dem deutschsprachigen Raum).[1] In Deutschland ist dieser Teil mittlerweile indiziert.

Zusätzlich zu der bekannten Handlung wurden auch neue Inhalte und Verbindungen aufgebaut, die als Bonus-Inhalte für gute Spieler spielbar sind. Spielbare Charaktere der Bonus-Missionen sind Albert Wesker, Ada Wong, HUNK und Rebecca Chambers.

Mit Resident Evil: The Darkside Chronicles erschien 2009 ein Nachfolger für die Wii der sich des gleichen Spielprinzips bedient.

Zum 15. jährigem Jubiläum der Resident Evil Reihe erschien The Umbrella Chronicles in neuer HD Auflage als Download für den PlayStation-Store

Spielmechanik[Bearbeiten]

Das Zielen im Spiels erfolgt mit der Wiimote, mit der, wie bei Spielen dieser Art auf dem Wii üblich, ein Cursor auf dem Bildschirm gesteuert wird. Die Möglichkeit den Spielcharakter selbst zu steuern hat der Spieler nicht, die Bewegung des Charakters ist vorgegeben und folgt einem festen Plan.

Das Spiel erlaubt zwei Spielern gleichzeitig zu spielen, hierbei steuert jeder seinen eigenen Cursor.

Bücher[Bearbeiten]

Das Spiel wurde auch in zwei Büchern von Osamu Makino veröffentlicht: The Umbrella Chronicles I und The Umbrella Chronicles II.

Kritiken[Bearbeiten]

Kritiken fielen im Wesentlichen positiv aus. Gelobt wurden unter anderem der Nostalgiefaktor und die freischaltbaren Extras. Bemängelt wurde, dass das Spiel kaum über alte Genre Konventionen hinaus kommt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://wiiportal.nintendo-europe.com/21572.html
  2. Resident Evil: The Umbrella Chronicles Testübersicht bei metacritic.com