Resolution 800 des UN-Sicherheitsrates

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Small Flag of the United Nations ZP.svg
UN-Sicherheitsrat
Resolution 800
Datum: 8. Januar 1993
Sitzung: 3157
Kennung: S/RES/800 (Dokument)

Abstimmung: Pro:  Enth.:  Contra:
Gegenstand: Aufnahme der Slowakei als Mitglied in die Vereinten Nationen
Ergebnis: angenommen

Zusammensetzung des Sicherheitsrates 1993:
Ständige Mitglieder:

China VolksrepublikChina CHN FrankreichFrankreich FRA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR RusslandRussland RUS Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA

Nichtständige Mitglieder:
BrasilienBrasilien BRA Kap VerdeKap Verde CPV DschibutiDschibuti DJI SpanienSpanien ESP UngarnUngarn HUN
JapanJapan JPN MarokkoMarokko MAR NeuseelandNeuseeland NZL PakistanPakistan PAK Venezuela 1954Venezuela VEN

Mit der Resolution 800 des UN-Sicherheitsrates beschloss der UN Sicherheitsrat in seiner Sitzung am 8. Januar 1993, die Slowakei in die Vereinten Nationen aufzunehmen. Diese Resolution stellte eine Empfehlung an die Generalversammlung der Vereinten Nationen dar.

Vorausgegangen war die Spaltung der Tschechoslowakei in Tschechien und die Slowakei nach dem Fall des kommunistischen Regimes.

Die Empfehlung zur Aufnahme Tschechiens in die Vereinten Nationen wurde durch den Sicherheitsrat in derselben Sitzung durch die Resolution 801 beschlossen.

Siehe auch[Bearbeiten]