Resorte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Resorte
Resorte Bandlogo.png
Allgemeine Informationen
Genre(s) Heavy Metal, Nu Metal
Gründung 1995
Aktuelle Besetzung
Pájaro Patinador
Pato Elizalde
Tavo Limongi
Enrique Camacho (Chango)

Resorte (spanisch für „Triebfeder“) ist eine mexikanische Heavy-Metal-Band.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Der Band aus Ciudad Satélite gelang es nach ihrer Gründung 1995 rasch, sich mit ihren schweren, basslastigen Rhythmen und direkten Liedtexten eine Fanbasis zu erarbeiten. Nachdem ihr unabhängig gedrehtes Video zu América, ihrer Debütsingle, auch auf MTV gespielt wurde, konnte die Band den Living-Colour-Gitarristen Vernon Reid als Produzenten ihres ersten Albums engagieren, das den Titel República de ciegos (zu deutsch: Republik der Blinden, 1997) erhielt. Sowohl die erste Single als auch der Longplayer, gekennzeichnet durch schwere Gitarrenriffs und politisch aufgeladene Songtexte, schlossen an die Erfolge ihrer frühen Liveauftritte direkt an, weitere Auftritte in mehreren Ländern Lateinamerikas mit Gruppen wie Green Day folgten.

Mit Jason Roberts als Produzent und einem neuen Bassisten erarbeiteten sie 1999 in Los Angeles ihr zweites Album, XL. Roberts Nach dessen Veröffentlichung ging die Gruppe auf Tour durch Mexiko, die USA und weitere Städte in Lateinamerika, während Caliente, eine Auskopplung, die MTV Latino’s Top 20 erreichte.[1] Später spielten sie als Support für US-Bands wie Limp Bizkit bei ihren Besuchen in Mexiko. 2000 veröffentlichten sie Versión 3.0, eine B-Seiten-EP.

Nach Wechseln in der Besetzung und des Labels veröffentlichte die Band 2002 ihr bisher letztes Studioalbum, rebota (F=kx), das in North Hollywood erneut von Jason Roberts aufgenommen wurde. Anschließend zog sich die Band weitgehend zurück. Für 2012 wurde ein neues Album angekündigt.[2]

Diskographie[Bearbeiten]

  • 1997: República de ciegos - auch in der Serie Los clásicos del rock en español erschienen
  • 1999: XL
  • 2000: Versión 3.0 - EP
  • 2002: rebota (F=kx)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. mtv.com: Resorte
  2. terra.com.mx: Resorte anuncia que regresará a la música con nuevo disco