Resusci-Anne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reanimations-Übung mit Resusci-Anne und Defibrillator

Die Resusci-Anne, im englischsprachigen Raum auch Rescue-Annie oder CPR-Annie genannt, ist eine standardisierte Puppe, die zum Erlernen und Trainieren der Herz-Lungen-Wiederbelebung im Rahmen der Ersten Hilfe eingesetzt wird.

Die Puppe besteht aus einem bekleideten Torso oder Ganzkörper aus Kunststoff mit einem komprimierbaren Brustkorb und simulierten Luftwegen. Manche Ausführungen weisen auch elektronische Messinstrumente auf, die dem Anwender die korrekte Durchführung der Maßnahmen signalisiert.

Die Resusci-Anne wurde vom Arzt Peter Safar in Zusammenarbeit mit dem norwegischen Spielzeugfabrikanten Asmund Laerdal 1960 entwickelt.

Das Gesicht der Puppe ist dem Gesicht der Unbekannten aus der Seine nachgebildet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Lind B: The birth of the resuscitation mannequin, Resusci Anne, and the teaching of mouth-to-mouth ventilation. Acta Anaesthesiol Scand. 2007 Sep;51(8):1051-3. PMID 17697299