Reto Salimbeni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reto Salimbeni

Reto Salimbeni (* 28. Juli 1958 in Thalwil, Kanton Zürich) ist ein Schweizer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Reto Salimbeni ist ein Spiel- und Werbefilm-Regisseur, u.a. bekannt für Urban Safari, Was ist bloss mit meinen Männern los? und One Way. Salimbeni wuchs in Zürich, Schweiz und Bologna, Italien auf. Salimbeni schloss 1979 die Handelsschule in Zürich ab und begann danach umgehend seine Filmkarriere.

Werbefilme[Bearbeiten]

Reto Salimbeni begann als Produktionsleiter für verschiedene Fernsehproduktionen. Im Alter von 24 Jahren produzierte er für das Schweizer Fernsehen das Fernsehspiel „Bereit zum Mord“ von Lesley Darbon (Regie: Eckehard von Itzenplitz). Im selben Jahr drehte Salimbeni ein no-budget Video für die Rockband Trampolin. Das Video wurde zum meistgespielten Video des Jahres und öffnete Salimbeni den Weg in die prestigeträchtige Werbefilm-Arena. Salimbeni produzierte und inszenierte über 700 Werbefilme für bekannte Marken wie Nike, IKEA, MTV, VW, McDonalds, Chevron, Panasonic, UEFA und Pepsi. Er gewann über 80 internationale Preise, unter anderem am New York Festival, IAFF Cannes, Art Directors Club N.Y. und am Art Directors Club Europe. Seine Serie für MTV “Headbanger” wurde am New York TV & Film Festival für den Grand Prix nominiert. Das amerikanische Fachmagazin “Shoots” nannte seinen Stil “visual storytelling with a human twist”.

Nachdem er sich in den 1990er Jahren in Europa als Werberegisseur etabliert hatte, begann er in den USA zu arbeiten und drehte unter anderem Kampagnen für führende Agenturen wie J. Walter Thompson und Foote, Cone & Belding aus San Francisco. 2001 gründete Reto Salimbeni Manifesto Films mit Hauptsitz in Vancouver und Niederlassungen in Zürich. Im Jahre 2006 drehte er für die britische Rockband Keane, das Musikvideo „Try again“ in dem auch Til Schweiger und Nora Tschirner mitspielten.

Aus seinem Werbesong Move Your Füdli wurde im Jahr 2006 ein Chart-Hit.

Spielfilme[Bearbeiten]

Urban Safari[Bearbeiten]

Als Autor und Regisseur drehte Salimbeni 1995 diese independent Comedy mit Barry Pepper, Linda Kash und David Naughton. Nach einem respektablen Kinostart in Europa und den USA wurde der Film in über 80 Länder verkauft und von Universal International Pictures verliehen.

Was ist bloß mit meinen Männern los?[Bearbeiten]

In 2001 schrieb und inszenierte Salimbeni die Familienkomödie für Bavaria und Pro 7, mit Christian Tramitz, Thomas Heinze und Sidonie von Krosigk. Der Film wurde für den „besten Deutschen Kinderfilm“ nominiert.

One Way[Bearbeiten]

In 2007 verfilmte Salimbeni sein eigenes Drehbuch One Way, ein Thriller-Drama. Til Schweiger, Michael Clarke Duncan, Lauren Lee Smith und Eric Roberts spielen die Hauptrollen in diesem Film. Co-Produziert und verliehen wurde One Way von Universal International Pictures.

Weblinks[Bearbeiten]