Reynold Higgins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reynold Alleyne Higgins (* 26. November 1916 in Weybridge (Surrey); † 18. April 1993 in Dunsfold (Surrey)) war ein britischer Klassischer Archäologe.

Er war von 1947 bis 1977 an der Abteilung für griechische und römische Altertümer im Britischen Museum tätig.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Higgins verfasste zahlreiche Beiträge und Aufsätze in Fachzeitschriften. Einige seiner Bücher zählen zu den Standardwerken der Archäologie:

Weblinks[Bearbeiten]