Rezső Crettier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rezső Crettier (* 25. November 1878; † unbekannt) war ein ungarischer Leichtathlet.

Bei den Olympischen Spielen 1900 in Paris wurde er Vierter im Kugelstoßen mit 12,07 m (Abstand auf den Sieger Richard Sheldon: 2,03 m) und Fünfter im Diskuswurf mit 33,65 m (Abstand auf den Sieger Rudolf Bauer: 2,39 m).

Von 1899 bis 1901 wurde er dreimal in Folge nationaler Meister im Kugelstoßen.

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten]

  • Kugelstoßen: 12,62 m, 1902
  • Diskuswurf: 34,28 m, 1900

Weblinks[Bearbeiten]