Rhiannon Fish

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rhiannon Fish bei der Premiere von The Lucky One – Für immer der Deine im April 2012

Rhiannon Fish (* 14. März 1991 in Calgary, Alberta, Kanada als Rhiannon Marie Fish) ist eine australische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Rhiannon Fish wurde am 14. März 1991 im kanadischen Calgary geboren. Ihre Familie zog, als sie vier Jahre alt war, nach Melbourne. Sie hatten geplant 18 Monate in Australien zu bleiben, aber beschlossen schließlich dauerhaft dort zu leben. Fish besuchte die Camberwell Girls Grammar School und die Children’s Performing Company of Australia, die sie 2009 absolvierte. Im Alter von dreizehn Jahren beschloss sie Schauspielerin zu werden.

Von Mitte 2010 bis Juni 2012 war sie mit Lincoln Lewis zusammen, den sie bei den Dreharbeiten zu Home and Away kennengelernt hatte.[1]

Karriere[Bearbeiten]

Im Alter von elf Jahren erhielt sie die Rolle der Lisa Jeffries in der australischen Seifenoper Nachbarn, in der sie sieben Jahre lang zu sehen war. Danach erhielt sie die Rolle der Rocky in der australischen Version von As the Bell Rings. 2008 spielte sie in dem Film Playing for Charlie mit und hatte 2010 einen Gastauftritt in der Fernsehserie Satisfaction.

Seit Juni 2010 hat sie die Rolle der April Scott in der Seifenoper Home and Away inne.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rhiannon Fish – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Actor Lincoln Lewis talks about split with former Home and Away co-star and girlfriend of two years Rhiannon Fish, Abgerufen am 2. September 2012