Ribadesella

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ribadesella
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Ribadesella
Ribadesella (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: AsturienAsturien Asturien
Comarca: Oriente
Koordinaten 43° 28′ N, 5° 4′ W43.461454474715-5.0593757629395692Koordinaten: 43° 28′ N, 5° 4′ W
Höhe: 692 msnm
Fläche: 84,37 km²
Einwohner: 6.097 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 72,27 Einw./km²
Postleitzahl: 33560
Gemeindenummer (INE): 33056 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Nächster Flughafen: Flughafen Asturias
Verwaltung
Bürgermeister: Rosario Montserrat Fernández Román (FAC) (2011)
Adresse der Gemeindeverwaltung: Plaza María Cristina, nº 1
33560 Ribadesella
Tfno.: 985860255

Fax: 985857644

Offizielle Webpräsenz
Lage der Stadt
Ribesella Asturies map.svg
Rathaus von Ribadesella
Strand von Ribadesella
Asturien in Spanien
Hafen von Ribadesella

Ribadesella ist eine spanische Stadt in der Provinz Asturien an der Mündung des Flusses Sella (span. Rio Sella – daher auch der Name).

Geographie[Bearbeiten]

Die Stadt mit 6097 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) liegt auf 1 – 42 m über NN am kantabrischen Meer auf einer Grundfläche von 84,37 km² an der Küstenlandschaft Costa Verde. Die nächsten Großstädte Gijón, Oviedo und Santander sind 60, 80 und 115 km entfernt. Der Pico Mofrecho (897 m) stellt die höchste Erhebung der Gemeinde dar.

Ribadesella ist eine Station am Jakobsweg, genauer des Camino del Norte.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist entsprechend dem Küstenbereich maritim und feucht mit angenehm milden Sommern und ebenfalls milden Wintern. Durch die Picos de Europa im Hinterland ist im Frühling und im Herbst mit Nebel zu rechnen.

Naturerlebnisse[Bearbeiten]

Der Küstenabschnitt zwischen Ribadesella und Gijón wird auch als „Dinosaurierküste“ (Costa del Dino) bezeichnet. Beeindruckende Knochenfunde und Versteinerungen aus der Zeit der Dinosaurier vor 150 bis 200 Millionen Jahren. Abwechslungsreiche Flora und Fauna prägen diese Stadt und ihr Umland speziell im Nationalpark und Biosphärenreservat Picos de Europa

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Alter Fischerhafen und romantische Straßenkaffees
  • Altstadt, mit zahlreichen Fischer-, Handelshäusern und Palästen;
  • Tropfsteinhöhle von Tito Bustillo
  • ca. 40 km entfernt das Kloster von Covadonga
  • Dinosauriermuseum in Lastres (ca. 25 km)
  • Sandstrände

Am Jakobsweg[Bearbeiten]

Ribadesella ist eine Station am neuen, nicht originalen Jakobsweg, dem Camino de la Costa. Es gibt hier die Pilgerherberge: Albergue de Peregrinos «San Esteban de Leces» - Leces, s/n - 33347-Ribadesella die über 24 Plätze verfügt.
Telefonnummer der Gemeindeverwaltung 985-86.02.55

Parroquias[Bearbeiten]

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Jedes Jahr am ersten Sonnabend im August findet der Descenso del Sella statt, ein internationales Kanu-Rennen vom 20 km entfernten Arriondas flussabwärts auf der Sella bis nach Ribadesella. Ziel ist die zentrale Brücke über die Sella in der Stadt. Dort wird anschließend anlässlich des Rennens die Fiesta de las Piraguas gefeiert.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Beschäftigungszahlen der Gemeinde Ribadesella in den Wirtschaftszweigen'
Beschäftigte Anteil in Prozent
TOTAL 2.265 100
Ackerbau, Viehzucht und Fischerei 153 6,75
Industrie 220 9,71
Bauwirtschaft 417 18,41
Dienstleistungsbetriebe 1.475 65,12
* Daten aus dem Statistischen Amt für Wirtschaftliche Entwicklung in Asturien, Stand 2009 (PDF; 108 kB), SADEI

Politik[Bearbeiten]

Die 13 Sitze des Gemeinderates verteilen sich wie folgt:

Die demokratisch gewählten Bürgermeister
Amtszeit Bürgermeister Partei
1979 – 1991 Juan Antonio Ureta Sánchez PSOE
1991 – 1994 Juan Antonio Ureta Sánchez Parteiloser
1994 – 1995 Carlos Pielagos Pérez Parteiloser
1995 – 1999 José Miranda Reigada PP
1999 – 2000 José Miranda Reigada URAS
2000 – 2003 José Miranda Reigada Grupo Mixto
2003 – 2007 José Miranda Reigada PP
2007 – 2011 Ramón Canal Tirador PSOE
2011 – 2... Rosario Montserrat Fernández Román FAC
Historische Entwicklung im Gemeinderat von Ribadesella
Partei 1979 1983 1987 1991 1995 1999 2003 2007 2011
FAC 5
PSOE 4 7 6 3 5 5 5 4 4
PCE / IU-BA 3 1 2 1 1 1 1 3 2
CD / AP / PP 3 3 3 5 2 7 6 2
UCD / CDS 6 1 2
GSI 6 2
URAS 5
Parteilose 1
Total 13 13 13 13 13 13 13 13 13
Quelle: Spanisches Innenministerium

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Entwicklung der Bevölkerung von Ribadesella

Quelle: INE – grafische Aufarbeitung für Wikipedia

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  • Bevölkerungszahlen siehe INE
  • Postleitzahlen siehe [1]
  • Koordinaten und Höhenangaben siehe Google Earth

Weblinks[Bearbeiten]