Ric Waite

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ric Waite (* 10. Juli 1933 in Sheboygan, Wisconsin; † 18. Februar 2012 in Los Angeles, Kalifornien[1]) war ein US-amerikanischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten]

Richard Waite studierte zunächst Architektur und arbeitete dann als Modefotograf. Erste filmische Arbeiten realisierte er mit Werbespots für das Fernsehen, für das er dann auch Spielfilme fotografierte. Seit Mitte der 70er Jahre war Waite auch als Chefkameramann im Kinofilm tätig. Actionfilme gehören ebenso zu seinem Werk wie Komödien oder Musikfilme wie Footloose. [2]

1977 wurde Waite für seine Kameraarbeit bei der Miniserie Der Preis der Macht mit einem Emmy ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.latimes.com/news/obituaries/la-me-passings-20120221,0,2974458.story
  2. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Berlin 2001, Band 8, S. 222