Rich Nugent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rich Nugent (2011)

Richard „Rich“ Nugent (* 26. Mai 1951 in Evergreen Park, Illinois) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2011 vertritt er den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Rich Nugent wurde in Evergreen Park, einem Vorort von Chicago, geboren. Nach seinem High-School-Abschluss diente er zwischen 1969 und 1975 im Fliegerkorps der Nationalgarde von Illinois. Seit 1984 arbeitete er für die Polizei im Hernando County in Florida. Dort stieg er zunächst bis zum stellvertretenden Polizeichef auf. Zwischen 2001 und 2010 war er dann als Sheriff Leiter der Polizei in diesem Bezirk.

Politisch schloss sich Nugent der Republikanischen Partei an. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2010 wurde er im fünften Wahlbezirk von Florida mit 67 Prozent der Stimmen in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2011 die Nachfolge der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidierenden Ginny Brown-Waite antrat. Im Kongress trat er für die Verlängerung der auslaufenden Teile des PATRIOT Act ein; er ist ferner gegen jegliche Kürzung der Mittel zur Unterstützung des Staates Israel. Nugent gehört im Repräsentantenhaus zum Tea Party Caucus, dem Zusammenschluss jener Republikaner, die der Tea-Party-Bewegung nahestehen.

Rich Nugent ist seit 1975 verheiratet. Mit seiner Frau Wendy hat er drei Söhne, die alle als Offiziere in der US Army dienen.

Weblinks[Bearbeiten]