Richard England

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard England Straßenradsport
zur Person
Geburtsdatum 9. Juli 1981
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Bahn / Straße
Wichtigste Erfolge

2007: Australischer Meister Mannschaftsverfolgung

Infobox zuletzt aktualisiert: 3. Juni 2011

Richard England (* 9. Juli 1981) ist ein australischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Richard England begann seine Karriere 2005 bei der US-amerikanischen Radsportmannschaft Advantage Benefits Endeavour. In seinem ersten Jahr dort gewann er eine Etappe beim Nature Valley Grand Prix. Beim Bahnrad-Weltcup in Sydney belegte er den dritten Platz in der Mannschaftsverfolgung (mit Matthew Goss, Miles Olman und Sean Finning). Im Jahr darauf gewann er eine Etappe bei der Geelong Bay Classic Series. 2007 war England auf zwei Teilstücken der Tour of Tasmania erfolgreich. Außerdem wurde er australischer Meister in der Mannschaftsverfolgung (mit Finning, Michael Ford und Zakkari Dempster).

Erfolge[Bearbeiten]

2007
2008

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]