Richard Ermisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Berliner Gedenktafel für Martin Wagner und Richard Ermisch im Strandbad Wannsee
Grab von Richard Ermisch auf dem Friedhof Wilmersdorf

Richard Ermisch (* 17. Juni 1885 in Halle an der Saale; † 7. Dezember 1960 in Berlin; vollständiger Name: Georg Friedrich Richard Ermisch) war ein deutscher Architekt und Baubeamter.

Ermisch war in der kommunalen Bauverwaltung in Berlin tätig, zuletzt im Dienstrang eines Oberbaurats. Er war verantwortlich für zahlreiche städtische Bauten, wie die Haupthalle des Messegeländes oder das Strandbad am Wannsee.

Nach ihm benannt ist die Richard-Ermisch-Straße auf dem Gelände des ehemaligen Zentralvieh- und Schlachthofs im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Sein Grab befindet sich auf dem Friedhof Wilmersdorf.

Bauten[Bearbeiten]

Unter anderem war er Architekt folgender Bauten:

Literatur[Bearbeiten]

  • Eberhard-Günther Ermisch, Klaus Konrad Weber: Richard Ermisch. Porträt eines Baumeisters. Ernst & Sohn, Berlin 1971.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Richard Ermisch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Artikel in der Berliner Morgenpost Online vom 2. Juni 2008 auf http://www.morgenpost.de/printarchiv/immobilien/article517731/Baumeister_fuer_Berlin_Richard_Ermisch_schuf_China_in_Spandau.html abgerufen am 24. Juni 2011
  2. Das Dienstgebäude der Senatsverwaltung für Finanzen, Berlin.de