Richard Gant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard E. Gant (* 10. März 1944 in Berkeley, San Francisco, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Nach seinem Studium am Oakland College spielte Richard Gant in über 35 Broadway-Produktionen und ging mit mehreren Theatergesellschaften auf Tour, bevor er 1980 für das Fernsehdrama Attica – Revolte hinter Gittern und den Actionfilm Countdown in Manhattan zum ersten Mal vor der Kamera stand. Es folgten Filme wie Rocky V, The Big Lebowski und Norbit, sowie Gastauftritte in den Fernsehserien L.A. Law – Staranwälte, Tricks, Prozesse und How I Met Your Mother, wobei er in Special Unit 2 – Die Monsterjäger und General Hospital größere Rollen übernahm.

Neben den Schauspielern Dean Cain, Teri Hatcher, Patrick Cassidy, Michael McKean, George Murdock und Rob LaBelle ist Gant der einzige, der in den beiden Supermanserien Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark und Smallville auftrat.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Serie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]