Richard Halsey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard Halsey (* im 20. Jahrhundert) ist ein US-amerikanischer Cutter

Leben[Bearbeiten]

Nachdem Richard Halsey die Bancroft Jr. High besuchte, ging er auf die Hollywood High School. Nach seinem Abschluss erhielt er einen Job in der Poststelle bei Warner Bros. Von dort aus wechselte er anschließend ins Tonschnittstudio von 20th Century Fox, wo er unter anderem für Kenneth Hall arbeitete. Mit seinem Einzug in die United States Army begann Halsey ein College-Studium, welches er allerdings zugunsten eines Jobs im Schnittstudio bei 20th Century Fox als Assistent von George Jay Nicholson abbrach.

Bereits 1970 konnte Richard Halsey seinen ersten eigenständigen Filmschnitt mit Der Nacktstar nachweisen, wonach er Filme wie Pat Garrett jagt Billy the Kid, Harry und Tonto und Rocky schnitt. Für letzteren wurde er nicht nur für einen BAFTA Award für den Besten Schnitt nominiert, sondern gewann 1977 den Oscar für den Besten Filmschnitt.

Er ist mit der Cutterin Colleen Halsey, mit der er in Filmen wie Sister Act – Eine himmlische Karriere und Liebling, hältst Du mal die Axt? zusammenarbeitete, verheiratet und lebt mit ihr in den Hollywood Hills, einem Stadtteil von Los Angeles.

Richard Halsey ist Mitglied der American Cinema Editors.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Oscar
BAFTA Award

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mitgliedsliste der American Cinema Editors auf ace-filmeditors.org (englisch), abgerufen am 10. Mai 2011