Richard Turpin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard (Dick) Turpin (* 21. September 1705; † 7. April 1739) war ein englischer Straßenräuber und Viehdieb im Epping Forest. Sein Leben dient als Vorbild für die fiktive Gestalt Dick Turpin in verschiedenen Werken der Literatur, Musik und des Theater- und Filmschaffens.

Handlung[Bearbeiten]

Die meisten Geschichten spielen im England des 18. Jahrhunderts. Dort lebt der Bürger Richard Dick Turpin (Dick ist die englische Kurzform von Richard). Nachdem er durch die Obrigkeit betrogen wird, und von der Justiz keine Hilfe erhält, wird er zum Rächer in eigener Sache, und zum Kämpfer gegen die Ungerechtigkeit gegenüber anderen Bürgern. Dabei fungiert er häufig in Doppelrollen als normaler Bürger und als Straßenräuber. Die Geschichten basieren neben den Schilderungen von Kämpfen auch auf Späßen, Tricks und Täuschungen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Rockwood von William Harrison Ainsworth, 1834
  • Dick Turpin - The Flying Highwayman von Winifred Norling, 1965, Ernst Klett Verlag
  • Dick Turpin and the Gregory Gang von Derek Barlow, Phillimore & Co Ltd, 1973, ISBN 0900592648
  • Dick Turpin von Richard Carpenter, Reprint 1979, Verlag Granddreams
  • Aventuras de Dick Turpin von Charles C. Harrison, Verlag Editors., 1986
  • Stand and Deliver: Highwaymen from Robin Hood to Dick Turpin von Patrick Pringle, 1991, Dorset Verlag
  • Dick Turpin von Paul Reakes, Samuel French Ltd, 1995, ISBN 0573064946
  • Dick Turpin von Peter Webster, Josef Weinberger Plays, 1996, ISBN 0856762261
  • The Life of Dick Turpin: Notorious Highwayman von A. und P. Jackson, Verlag Stockwell, 1998, ISBN 0722322593
  • Dick Turpin in Derbyshire? von Peter Anthony Elliott, Hightobygloak Publications, 2002, ISBN 0954202309
  • Unterwegs mit Dick Turpin: Abenteuer mit dem berühmten englischen Straßenräuber von Andrea Bageritz, 2003, Frieling Verlag, ISBN 3828018858
  • Dick Turpin: The Myth of the English Highwayman von James Sharpe, Profile Books Ltd, Reprint 2005, ISBN 1861974183
  • Dick Turpin: Legends and Lies von Terry Deary, Verlag Barrington Stoke, 2007, ISBN 1842994565

Filmschaffen[Bearbeiten]

  • The Adventures of Dick Turpin: The King of Highwaymen, britischer Film, 1912
  • His Majesty Dick Turpin, US-amerikanischer Film, 1916
  • Dick Turpin, US-amerikanischer Film, 1925
  • Dick Turpin, US-amerikanischer Film, 1932, spanischsprachiges Remake von 1925 (El caballero de la noche)
  • Dick Turpin, britischer Film, 1933
  • The Lady and the Bandit, US-amerikanischer Film, 1951
  • Dick Turpin: Highwayman, britischer Film, 1956
  • The Legend of Young Dick Turpin, US-amerikanischer Fernsehfilm, 1964
  • Dick Turpin, spanischer Film, 1974
  • Mach’ weiter, Dick!, britischer Film, 1974
  • (Die Abenteuer des) Dick Turpin, britische TV-Serie, 1979-1982
  • The Real Dick Turpin, britische TV-Serie, 2007

Musik[Bearbeiten]

Das Musical Dick Turpin wurde vom Komponisten Nigel Brooks verfasst. Robert Bowman schrieb als Autor die Dialoge und Liedtexte.[1]

Dick Turpin stand Pate für den No.1 Hit "Stand and deliver" von Adam and the Ants (1981).

Ähnliche fiktive Figuren[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kurzbeschreibung des Musicals

Weblinks[Bearbeiten]