Richelieu – Drouot (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Richelieu – Drouot
Die Station der Linie 9
Tarifzone 1
Linie(n) 08Paris m 8 jms.svg 09Paris m 9 jms.svg
Ort Paris II, IX
Eröffnung 5. Mai 1931

Richelieu – Drouot ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Die Stationen beider Linien befinden sich parallel unterhalb des Boulevard Montmartre im 2. und 9. Arrondissement von Paris und werden von der Métrolinie 8 und 9 bedient. Benannt ist die Station nach Antoine Drouot und Armand-Jean du Plessis, duc de Richelieu.

Die Station wurde am 5. Mai 1931 in Betrieb genommen, als der Abschnitt der Linie 8 bis zur Station Porte de Charenton eröffnet wurde. Die Station der Linie 9 wurde am 10. Dezember 1933 in Betrieb genommen.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Richelieu - Drouot (Paris Metro) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Opéra
← Balard
Paris m 8 jms.svg Grands Boulevards
Pointe du Lac →
Chaussée d’Antin – La Fayette
← Pont de Sèvres
Paris m 9 jms.svg Grands Boulevards
Mairie de Montreuil →

48.8721022.3395085Koordinaten: 48° 52′ 19,6″ N, 2° 20′ 22,2″ O