Richeza von Everstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richeza von Everstein (auch: Ryksa, Ricca, Riche, Richildis, Richza, Rikinsa) (* um 1135; † 16. Juni 1185) war eine Tochter von Wladyslaw II. von Polen und dessen Frau Agnes, einer Tochter des Markgrafen Leopold III von Österreich. Sie war somit eine Cousine des Kaisers Friedrich Barbarossa.

Leben[Bearbeiten]

Richeza heiratete mehrfach:

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans Dobbertin, Die Piastin Richeza von Everstein und ihre Verwandtschaft, Schriftenreihe der Genealogischen Gesellschaft Hameln 14, 1957 (Online PDF, 2,8 MB)