Rickard Rakell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Rickard Rakell Eishockeyspieler
Rickard Rakell
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. Mai 1993
Geburtsort Stockholm, Schweden
Größe 188 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center/Rechter Flügelspieler
Nummer #67 (NHL)
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2011, 1. Runde, 30. Position
Anaheim Ducks
KHL Junior Draft 2012, 2. Runde, 42. Position
HK Sibir Nowosibirsk
Spielerkarriere
bis 2008 Spånga IS
2008–2010 AIK Solna
2010–2013 Plymouth Whalers
seit 2013 Norfolk Admirals

Rickard Rakell (* 5. Mai 1993 in Stockholm) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit 2012 bei den Anaheim Ducks in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Rickard Rakell begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung von Spånga IS, in der er bis 2008 aktiv war. Anschließend wechselte der Center zu AIK Solna, für dessen U16-, U18- und U20-Junioren er in den folgenden beiden Jahren spielte. Zur Saison 2010/11 schloss er sich den Plymouth Whalers aus der kanadischen Top-Juniorenliga Ontario Hockey League an. In seiner ersten Spielzeit in Nordamerika erzielte er in insgesamt 50 Spielen 19 Tore und 24 Vorlagen, woraufhin er im NHL Entry Draft 2011 in der ersten Runde als insgesamt 30. Spieler von den Anaheim Ducks ausgewählt wurde. In der darauffolgenden Saison konnte er seine Punkteausbeute auf 62 Punkte in 60 Spielen steigern und überzeugte auch in den Playoffs mit 12 Punkten in 13 Spielen für Plymouth in der Ontario Hockey League.

Anfang Juli 2012 unterschrieb Rakell einen Einstiegsvertrag mit den Anaheim Ducks über drei Jahre. Nachdem der Schwede im Trainingscamp der Ducks überzeugte, debütierte er nach Beendigung des NHL-Lockouts in der darauffolgenden Saison – am 19. Januar 2013 im Auswärtsspiel bei den Vancouver Canucks – für die Anaheim Ducks in der National Hockey League. Er bestritt insgesamt vier Spiele für Anaheim, blieb dabei aber punktlos. Nachdem er zu den Whalers wieder zurückgeschickt wurde, beendete er die reguläre Saison mit 44 Punkten in 40 Spielen und wusste auch mit 15 Punkten in ebenso vielen Partien in den Playoffs zu überzeugen.

International[Bearbeiten]

Für Schweden nahm Rakell an den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2011, 2012 und 2013 teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2010/11 Plymouth Whalers OHL 49 19 24 43 12 1 0 0 0 0
2011/12 Plymouth Whalers OHL 60 28 34 62 12 13 2 10 12 0
2012/13 Plymouth Whalers OHL 40 21 23 44 12 15 6 9 15 10
2012/13 Anaheim Ducks NHL 4 0 0 0 0
2013/14 Norfolk Admirals AHL 46 14 23 37 12 1 0 1 1 0
2013/14 Anaheim Ducks NHL 18 0 4 4 2 4 1 1 2 0
OHL gesamt 149 68 81 149 36 29 8 19 27 10
NHL gesamt 22 0 4 4 2 4 1 1 2 0

International[Bearbeiten]

Vertrat Schweden bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2010 Schweden U17-WHC 6 1 1 2 2
2011 Schweden U20-WM 5 0 3 3 2
2012 Schweden U20-WM 6 2 3 5 4
2013 Schweden U20-WM 6 0 6 6 16
Junioren gesamt 23 3 13 16 24

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]