Riede

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Riede steht für:

Orte:

  • Riede (Landkreis Verden), eine Gemeinde im Landkreis Verden, Niedersachsen
  • Riede (Bad Emstal), einen Ortsteil der Gemeinde Bad Emstal im Landkreis Kassel, Hessen
  • einen Ortsteil der ehemaligen Gemeinde Wendenborstel, heute Gemeinde Steimbke im Landkreis Nienburg, Niedersachsen
  • früherer Name von Agatharied (um 1215), heute Ortsteil der Gemeinde Hausham im Landkreis Miesbach, Bayern
  • früherer Name des schweizerischen Ortes Grafenried BE (um 1262)
  • früherer Name des schweizerischen Ortes Heitenried (um 1296)
  • früherer Name des schweizerischen Ortes Kernenried (um 1321)
  • früherer Name des schweizerischen Ortes Schillwitzried (um 1223)
  • früherer Name des schweizerischen Ortes Zauggenried (um 1350)

Bäche:

Bezeichnung für Bäche und Orte:

  • -riede als Wortendung von Riede, niederdeutsches Wort für Bach

Personen:

  • Anita Riede (* 1961), deutsche Lyrikerin
  • Bernd Riede, deutscher Musikpädagoge und Autor
  • Detlef Riede (* 1935), deutscher Leichtathlet
  • Erich Riede (1903–1986), deutscher Dirigent, Komponist und Generalmusikdirektor
  • Frank Riede (* 1967), deutscher Schauspieler und Regisseur
  • Hella Riede (* 1938), deutsche Tennisspielerin
  • Johannes Riede (1916–1997), deutscher Theologe und Hochschullehrer
  • Klaus Riede (* 1953), deutscher Biologe
  • Paula Riede (1923–2012), Politikerin (CDU), 1972–1980 Mitglied des deutschen Bundestages
  • Wilhelm Riede (* 1878), deutscher Versicherungsmanager


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.