Rifugio Arbolle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

p2

Rifugio Arbolle
Die Schutzhütte Arbolle. Im Bildvordergrund erkennt man den namensgebenden See Lago di Arbolle
Die Schutzhütte Arbolle. Im Bildvordergrund erkennt man den namensgebenden See Lago di Arbolle
Gebirgsgruppe Grajische Alpen
Geographische Lage 45° 40′ 5″ N, 7° 20′ 45″ O45.6680555555567.34583333333332507Koordinaten: 45° 40′ 5″ N, 7° 20′ 45″ O
Höhenlage 2507 m s.l.m.
Rifugio Arbolle (Italien)
Rifugio Arbolle
Besitzer Privatbesitz der Kooperative Haut Charvensod
Erbaut 1998
Hüttentyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten Juni bis September
Beherbergung 66 Betten, 0 Lager
Winterraum Lager

Das Rifugio Arbolle (auch Rifugio Alpe Arbolle) ist eine Schutzhütte im Aostatal in den Grajischen Alpen. Sie liegt in einer Höhe von 2507 m innerhalb der Gemeinde Charvensod am gleichnamigen See Laghi di Arbolle. Die 1998 erbaute und 1999 eröffnete Hütte wird als Stützpunkt für die Besteigung des Monte Emilius genutzt. Die Hütte wird von Mitte Juni bis Anfang September privat bewirtschaftet und bietet in dieser Zeit 66 Bergsteigern Schlafplätze.

Anstieg[Bearbeiten]

Der Anstieg zur Hütte beginnt in Pila, einem auf 1.790 m gelegenen Ortsteil von Gressan, der sich in den letzten 40 Jahren zu einem bedeutenden Wintersportort des Aostatals entwickelte. Von Pila führt der Weg zur 2.331 m hoch gelegenen Station Chamolé, die man auch per Sessellift von Pila erreichen kann.

Zunächst geht es kurz waagerecht in östliche Richtung, wo man nach einigen Minuten den Lago Chamolé erreicht. Von dort führt der Weg über Wiesengelände südlich den Hang hinauf. Nach 50 Minuten überquert man den 2.641 m hoch gelegenen Pass Col Chamolé. Nach weiteren 20 Minuten erreicht man auf steilem Gelände die tiefer gelegene Hütte.

Für den keinerlei technische Schwierigkeiten aufweisenden Anstieg von Chamolé sind 1½ Stunden zu veranschlagen.

Tourenmöglichkeiten[Bearbeiten]

Übergänge[Bearbeiten]

  • Übergang zum Bivacco Federigo (2.897 m) am Col Carrel
  • Übergang zum Bivacco Menabreaz (2.546 m) am Lago di Laures

Gipfeltouren[Bearbeiten]

Folgende Gipfel können von der Hütte erreicht werden:

  • Monte Emilius - 3.559 m
  • Punta Garin - 3.448 m
  • Punta Rossa - 3.401 m

Weblinks[Bearbeiten]