Rille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rille (längliche Vertiefung) steht im Speziellen für:

  • geradlinige Wassererosionsformen von kleineren Dimensionen, siehe Rillenerosion
  • als Tätigkeit Rillen, als Vorgang oder Ergebnis Rillung, das Herstellen einer eingedrückten Bruchline, siehe Rillen (Papiertechnik)
  • die spiralige, die Nutzdaten enthaltende Einkerbung in der Schallplatte
  • eine langgezogene geologische Struktur des Mondes, auch Rima, siehe Mondrille
  • eine gleichförmige Vertiefung in der Metallverarbeitung


Rille ist der Familiennamefolgender Personen:


Rillen (Pl.) steht für:

  • ein Typ der Gestaltabweichungen 3. Ordnung in der Oberflächentechnik, siehe Gestaltabweichung


Siehe auch:

 Wiktionary: Rille – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.