Rimantas Taraškevičius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rimantas Taraškevičius (* 18. Juli 1949 in Biliūnai, Rajon Raseiniai, Litauen) ist ein litauischer Politiker, Bürgermeister von Klaipėda.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Abitur 1967 an der 4. Mittelschule Klaipėda absolvierte er 1972 das Diplomstudium des Bauingenieurwesens am Kauno politechnikos institutas. 1972 arbeitete er als Meister im Bautrest Klaipėda, ab 1975 Oberingenieur, ab 1980 Vorstandsleiter. Von 2001 bis 2003, von 2003 bis 2007 und von 2007 bis 2011 war er Bürgermeister von Klaipėda.

Ab 2003 ist er Mitglied von Lietuvos liberalų ir centro sąjunga. [1] [2].

Quelle[Bearbeiten]

  1. 2011 m. Lietuvos savivaldybių tarybų rinkimai
  2. 2008 m. Lietuvos Respublikos Seimo rinkimai - Liberalų ir centro sąjunga - Iškelti kandidatai