Ring von Brodgar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ring of Brodgar, Mainland, Orkney
Ring of Brodgar, Mainland, Orkney

Der Ring von Brodgar (lt. Ordnance Survey, früher auch Brogar) ist ein Henge (class II henge) mit einer kreisförmigen Steinsetzung im Inneren. Mit einem Durchmesser von 104 m ist er größer als Stonehenge. Von den ursprünglich etwa 60 Steinen sind noch 27 erhalten. Er ist wahrscheinlich 2700 v. Chr. entstanden.

Lage[Bearbeiten]

Er liegt auf Mainland, der Hauptinsel der Orkney, einem Archipel nördlich von Schottland. Der Ring liegt zwischen dem See Loch Stenness und dem Loch Harray, einem Meeresarm. In der Nähe befinden sich:

  • Stones of Stenness, eine Class-I-Henge mit einem Graben und einer runden Steinsetzung aus auffallend großen Sandsteinplatten im Innern [1] und einer zentralen Steinsetzung
  • die neolithische Siedlung von Barnhouse
  • der Ring of Bookan, wohl auch ein Class-I-Henge-Monument, dessen Umwallung allerdings durch landwirtschaftliche Bearbeitung des Geländes verschwunden ist
  • sowie einige teils recht große Standing stones (Comet Stone, Bridge Stone, Watch Stone und Barnhouse Stone) und das Passage tomb von Maes Howe.

Alle Denkmale gehören zum Weltkulturerbe The Heart of Neolithic Orkney.

Als Steinbruch, aus dem die Steine für die Ringe of Brodgar und Stennes ursprünglich stammen, wurde der Bereich von Vestra Fiold, ein nördlich von Skara Brae gelegener Hügel, identifiziert.

Literatur[Bearbeiten]

  • Aubrey Burl: Great stone circles. Fables, fiction, facts. Yale University Press, New Haven CT u. a. 1999, ISBN 0-300-07689-4.
  • Aubrey Burl: From Carnac to Callanish. The Prehistoric Stone Rows and Avenues of Britain, Ireland and Brittany. Yale University Press, New Haven CT u. a. 1993, ISBN 0-300-05575-7.
  • Jürgen E. Walkowitz: Das Megalithsyndrom. europäische Kultstätten der Steinzeit. Band 36 der Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas, Beier & Beran, Langenweißbach 2003, ISBN 3-930036-70-3.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ring von Brodgar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. In der Literatur heißt es durchgängig dressed slabs, also gebrochene Natursteinplatten; von dressed (tech.) = abgeschlagen zugerichtet, (mont.) = gebrochen und slab = (tech.) Platte, (geol./mont.) (Natur-)Steinplatte

59.001535-3.230209Koordinaten: 59° 0′ 6″ N, 3° 13′ 49″ W