Ringer-Weltmeisterschaften 1967

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ringer-Weltmeisterschaften 1967 fanden nach Stilart getrennt an unterschiedlichen Orten statt. Dabei wurden die Ringer in jeweils acht Gewichtsklassen unterteilt.

Griechisch-römisch[Bearbeiten]

Die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil fanden vom 1. bis zum 3. September 1967 in Bukarest statt.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-52 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Wladimir Bakulin Rumänien 1965Rumänien Cornel Turturea Ungarn 1957Ungarn Imre Alker
-57 kg Rumänien 1965Rumänien Ion Baciu Ungarn 1957Ungarn János Varga JapanJapan Tsutomu Hanahara
-63 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Roman Rurua Rumänien 1965Rumänien Simion Popescu JapanJapan Hideo Fujimoto
-70 kg FinnlandFinnland Eero Tapio Ungarn 1957Ungarn Antal Steer TurkeiTürkei Vahap Pehlivan
-78 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Wiktor Igumenow Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Rudolf Vesper SchwedenSchweden Jan Kårström
-87 kg Ungarn 1957Ungarn László Sillai Sowjetunion 1955Sowjetunion Walentin Olenik PolenPolen Wacław Orłowski
-97 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Nikolai Jakowenko Bulgarien 1967Bulgarien Bojan Radew Rumänien 1965Rumänien Nicolae Martinescu
+97 kg Ungarn 1957Ungarn István Kozma Sowjetunion 1955Sowjetunion Anatoli Roschtschin TschechoslowakeiTschechoslowakei Petr Kment

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 4 2 0
2 Ungarn 1957Ungarn Ungarn 2 2 1
3 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 1 2 1
4 FinnlandFinnland Finnland 1 0 0
5 Bulgarien 1967Bulgarien Bulgarien 0 1 0
6 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 0 1 0
7 JapanJapan Japan 0 0 2
8 PolenPolen Polen 0 0 1
SchwedenSchweden Schweden 0 0 1
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 0 0 1
TurkeiTürkei Türkei 0 0 1

Freistil[Bearbeiten]

Die Wettkämpfe im freien Stil fanden vom 12. bis zum 14. November 1967 in Neu-Delhi statt. Die Ringer aus der Sowjetunion sicherten sich in sieben der acht Wettbewerbe Medaillen. Einzig Nasar Albarjan konnte sich mit einem vierten Platz in der Gewichtsklasse -52 kg nicht auf den Medaillenrängen platzieren.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-52 kg JapanJapan Shigeo Nakata Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richard Sanders Korea SudSüdkorea Jung-Yong Oh
-57 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Ali Alijew IndienIndien Ali Singh Iran 1964Iran Aboutaleb Talebi
-63 kg JapanJapan Masaaki Kaneko Sowjetunion 1955Sowjetunion Elkan Tedeew Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Young
-70 kg Iran 1964Iran Abdollah Movahed Sowjetunion 1955Sowjetunion Sarbeg Beriaschwili Bulgarien 1967Bulgarien Enju Waltschew Dimow
-78 kg FrankreichFrankreich Daniel Robin Sowjetunion 1955Sowjetunion Guliko Sagaradse JapanJapan Tatsuo Sasaki
-87 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Boris Gurewitsch Rumänien 1965Rumänien Francisc Balla Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Dschigdschidyn Mönchbat
-97 kg TurkeiTürkei Ahmet Ayık Sowjetunion 1955Sowjetunion Schota Lomidse Bulgarien 1967Bulgarien Said Mustafow
+97 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Alexander Medwed Bulgarien 1967Bulgarien Osman Duraliew Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Larry Kristoff

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 3 4 0
2 JapanJapan Japan 2 0 1
3 Iran 1964Iran Iran 1 0 1
4 TurkeiTürkei Türkei 1 0 0
5 FrankreichFrankreich Frankreich 1 0 0
6 Bulgarien 1967Bulgarien Bulgarien 0 1 2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 1 2
8 IndienIndien Indien 0 1 0
Rumänien 1965Rumänien Rumänien 0 1 0
10 Korea SudSüdkorea Südkorea 0 0 1
Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Mongolei 0 0 1

Weblinks[Bearbeiten]