Ringer-Weltmeisterschaften 1971

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ringer-Weltmeisterschaften 1971 fanden vom 27. August bis zum 5. September 1971 in Sofia statt. Es wurde sowohl im griechisch-römischen als auch im freien Stil gerungen. Die Ringer wurden in jeweils zehn Gewichtsklassen unterteilt.

Griechisch-römisch[Bearbeiten]

Die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil fanden vom 2. bis zum 5. September 1971 statt. Bester deutscher Ringer wurde Lorenz Hecher, der den fünften Platz in der Gewichtsklasse -100 kg belegte.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-48 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Wladimir Subkow TurkeiTürkei Hızır Sarı Bulgarien 1971Bulgarien Stefan Angelow
-52 kg Bulgarien 1971Bulgarien Petar Kirow Rumänien 1965Rumänien Gheorghe Stoiciu Ungarn 1957Ungarn József Doncsecz
-57 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Rustem Kasakow Bulgarien 1971Bulgarien Christo Traikow Ungarn 1957Ungarn János Varga
-62 kg Bulgarien 1971Bulgarien Georgi Markow PolenPolen Kazimierz Lipień JapanJapan Hideo Fujimoto
-68 kg Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Sreten Damjanović Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Klaus-Peter Göpfert JapanJapan Tanoue Takashi
-74 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Wiktor Igumenow Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Momir Kecman Griechenland 1970Griechenland Petros Galaktopoulos
-82 kg Ungarn 1957Ungarn Csaba Hegedűs Sowjetunion 1955Sowjetunion Anatoli Nasarenko Bulgarien 1971Bulgarien Kiril Dimitrow
-90 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Waleri Resanzew Bulgarien 1971Bulgarien Nikolow Iwanow Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Lothar Metz
-100 kg SchwedenSchweden Per Svensson Rumänien 1965Rumänien Nicolae Martinescu Bulgarien 1971Bulgarien Marin Kolew
+100 kg Bulgarien 1971Bulgarien Alexandar Tomow Sowjetunion 1955Sowjetunion Anatoli Roschtschin TschechoslowakeiTschechoslowakei Petr Kment

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 4 2 0
2 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 3 2 3
3 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 1 1 0
4 Ungarn 1957Ungarn Ungarn 1 0 2
5 SchwedenSchweden Schweden 1 0 0
6 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 0 2 0
7 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 0 1 1
8 PolenPolen Polen 0 1 0
TurkeiTürkei Türkei 0 1 0
10 JapanJapan Japan 0 0 2
11 Griechenland 1970Griechenland Griechenland 0 0 1
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 0 0 1

Freistil[Bearbeiten]

Die Wettkämpfe im Freistil fanden vom 27. bis zum 30. August 1971 statt. Bester deutscher Ringer war Peter Neumair mit einem fünften Platz in der Gewichtsklasse -82 kg.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-48 kg Iran 1964Iran Ibrahim Javadi Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Jemran Bazarragcha Bulgarien 1971Bulgarien Ognjan Nikolow
-52 kg Iran 1964Iran Mohammad Ghorbani Bulgarien 1971Bulgarien Baju Baew Sowjetunion 1955Sowjetunion Nasrula Nasrulajew
-57 kg JapanJapan Hideaki Yanagida Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Behm Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Migid Choilogdorj
-62 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Sagalaw Abdulbekow Iran 1964Iran Shamseddin Seyed Abbasi JapanJapan Kiyoshi Abe
-68 kg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dan Gable Sowjetunion 1955Sowjetunion Wassili Kasakow Bulgarien 1971Bulgarien Ismail Jusseinow
-74 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Juri Gussow Rumänien 1965Rumänien Ludovic Ambrus Iran 1964Iran Mohammad Farhangdoust
-82 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Lewan Tediaschwili Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Horst Stottmeister Rumänien 1965Rumänien Vasile Iorga
-90 kg Bulgarien 1971Bulgarien Russi Petrow PolenPolen Pawel Kurczewski Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Russell Hellickson
-100 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Schota Lomidse Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Chorloogiin Bajanmönch Bulgarien 1971Bulgarien Wassil Todorow
+100 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Alexander Medwed Bulgarien 1971Bulgarien Osman Duraliew PolenPolen Stanisław Makowiecki

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 5 1 1
2 Iran 1964Iran Iran 2 1 1
3 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 1 2 3
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1 1
5 JapanJapan Japan 1 0 1
6 Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Mongolei 0 2 1
7 PolenPolen Polen 0 1 1
Rumänien 1965Rumänien Rumänien 0 1 1
9 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 0 1 0

Weblinks[Bearbeiten]