Ringer-Weltmeisterschaften 1974

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ringer-Weltmeisterschaften 1974 fanden nach Stilart getrennt an unterschiedlichen Orten statt. Dabei wurden die Ringer in jeweils zehn Gewichtsklassen unterteilt.

Griechisch-römisch[Bearbeiten]

Die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil fanden vom 10. bis zum 13. Oktober 1974 in Kattowitz statt. Die Sowjetunion konnte in allen 10 Wettbewerben Athleten auf dem Podest feiern. Beste Deutsche wurden Hans-Jürgen Veil in der Gewichtsklasse -57 kg und Lorenz Hecher in der Gewichtsklasse +100 kg, die jeweils den vierten Rang belegten.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-48 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Wladimir Subkow Rumänien 1965Rumänien Constantin Alexandru Bulgarien 1971Bulgarien Georgi Georgiew
-52 kg Bulgarien 1971Bulgarien Petar Kirow Sowjetunion 1955Sowjetunion Waleri Arutjunow Rumänien 1965Rumänien Nicu Gângă
-57 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Farchat Mustafin PolenPolen Józef Lipień Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Ivan Frgić
-62 kg PolenPolen Kazimierz Lipień Sowjetunion 1955Sowjetunion Anatoli Kawkajew Ungarn 1957Ungarn László Réczi
-68 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Nelson Dawidjan Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Heinz-Helmut Wehling PolenPolen Andrzej Supron
-74 kg TschechoslowakeiTschechoslowakei Vítězslav Mácha Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Klaus-Peter Göpfert Sowjetunion 1955Sowjetunion Iossif Berischwili
-82 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Anatoli Nasarenko Bulgarien 1971Bulgarien Dimitar Iwanow Rumänien 1965Rumänien Ion Enache
-90 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Waleri Resanzew Bulgarien 1971Bulgarien Stojan Nikolow Rumänien 1965Rumänien Dumitru Manea
-100 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Nikolai Balboschin Bulgarien 1971Bulgarien Kamen Losanow Goranow Rumänien 1965Rumänien Nicolae Martinescu
+100 kg Bulgarien 1971Bulgarien Alexandar Tomow Sowjetunion 1955Sowjetunion Schota Morschiladse Ungarn 1957Ungarn János Rovnyai

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 6 3 1
2 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 2 3 1
3 PolenPolen Polen 1 1 1
4 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 1 0 0
5 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 0 2 0
6 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 0 1 4
7 Ungarn 1957Ungarn Ungarn 0 0 2
8 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 0 0 1

Freistil[Bearbeiten]

Die Wettkämpfe im freien Stil fanden vom 29. August bis zum 1. September 1974 in Istanbul statt. Die Ringer aus der Sowjetunion sicherten sich in neun der zehn Wettbewerbe Medaillen. Einzig Batal Gadschijew konnte sich mit einem fünften Platz in der Gewichtsklasse -62 kg nicht auf den Medaillenrängen platzieren. Beste deutsche Ringer waren die beiden Viertplatzierten Eduard Giray in der Gewichtsklasse -62 kg und Adolf Seger in der Gewichtsklasse -74 kg. Außerdem kam Heinz Eichelbaum als Fünfter in der Gewichtsklasse +100 kg noch unter die ersten Sechs.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-48 kg Bulgarien 1971Bulgarien Hassan Issaew Sowjetunion 1955Sowjetunion Rafik Gadschiew KanadaKanada Gordon Bertie
-52 kg JapanJapan Yūji Takada TurkeiTürkei Ali Rıza Alan Sowjetunion 1955Sowjetunion Roman Dimitriew
-57 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Wladimir Jumin Iran 1964Iran Ramezan Kheder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Hans-Dieter Brüchert
-62 kg Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Dsewegiin Oidow Bulgarien 1971Bulgarien Docho Schekow TurkeiTürkei Vehbi Akdağ
-68 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Nasrula Nasrualajew JapanJapan Yasaburo Sugawara Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Tsedendambyn Natsagdordsch
-74 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Ruslan Aschuralijew Bulgarien 1971Bulgarien Jantscho Pawlow IsraelIsrael Victor Zilberman
-82 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Wiktor Nowoschilow TurkeiTürkei Mehmet Uzun Rumänien 1965Rumänien Vasile Iorga
-90 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Lewan Tediaschwili Bulgarien 1971Bulgarien Ismail Abilow TurkeiTürkei Mehmet Güçlü
-100 kg Sowjetunion 1955Sowjetunion Iwan Jarygin Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Chorloogiin Bajanmönch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Harald Büttner
+100 kg Rumänien 1965Rumänien Ladislau Șimon Sowjetunion 1955Sowjetunion Soslan Andijew Bulgarien 1971Bulgarien Bojan Bojew

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 6 2 1
2 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 1 3 1
3 Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Mongolei 1 1 1
4 JapanJapan Japan 1 1 0
5 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 1 0 1
6 TurkeiTürkei Türkei 0 2 2
7 Iran 1964Iran Iran 0 1 0
8 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 0 0 2
9 IsraelIsrael Israel 0 0 1
KanadaKanada Kanada 0 0 1

Weblinks[Bearbeiten]