Ringer-Weltmeisterschaften 1983

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ringer-Weltmeisterschaften 1983 fanden vom 22. bis zum 29. September 1983 in Kiew statt. Es wurde sowohl im griechisch-römischen als auch im freien Stil gerungen. Die Ringer wurden in jeweils zehn Gewichtsklassen unterteilt.

Griechisch-römisch[Bearbeiten]

Die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil fanden vom 22. bis zum 25. September 1983 statt. Die wohl größte Überraschung war der Sieg des Finnen Hannu Lahtinen. Er war davor noch bei keinem internationalen Wettbewerb gestartet und holte sich in Kiew die Goldmedaille. Von den sowjetischen Ringern, die an den Start gegangen waren, verpasste lediglich Rafail Nasibulow als Siebtplatzierter in der Gewichtsklasse -62 kg einen Medaillenrang.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-48 kg Bulgarien 1971Bulgarien Bratan Zenow Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Markus Scherer SowjetunionSowjetunion Timor Taimuras Kasaraschwili
-52 kg SowjetunionSowjetunion Benur Paschajan TurkeiTürkei Erol Kemah Bulgarien 1971Bulgarien Ljubomir Zekow
-57 kg JapanJapan Masaki Eto SowjetunionSowjetunion Kamil Fatkulin Bulgarien 1971Bulgarien Petar Balow
-62 kg FinnlandFinnland Hannu Lahtinen Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Günter Reichelt Bulgarien 1971Bulgarien Schiwko Wangelow Atanassow
-68 kg FinnlandFinnland Tapio Sipilä IranIran Mohammad Banna SowjetunionSowjetunion Gennadi Jermilow
-74 kg SowjetunionSowjetunion Michail Mamiaschwili PolenPolen Andrzej Supron Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Karolj Kasap
-82 kg SowjetunionSowjetunion Teimuras Apchasawa SchwedenSchweden Lennart Lundell FinnlandFinnland Jarmo Övermark
-90 kg SowjetunionSowjetunion Igor Kanygin Bulgarien 1971Bulgarien Atanas Komtschew Ungarn 1957Ungarn Norbert Növényi
-100 kg Bulgarien 1971Bulgarien Andrei Dimitrow Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jozef Tertelj SowjetunionSowjetunion Wiktor Awdyschew
+100 kg SowjetunionSowjetunion Ewgeni Artjuchin Bulgarien 1971Bulgarien Nikola Dinew KubaKuba Candido Mesa

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 5 1 3
2 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 2 2 3
3 FinnlandFinnland Finnland 2 0 1
4 JapanJapan Japan 1 0 0
5 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 0 1 1
6 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 0 1 0
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland 0 1 0
IranIran Iran 0 1 0
PolenPolen Polen 0 1 0
SchwedenSchweden Schweden 0 1 0
TurkeiTürkei Türkei 0 1 0
12 KubaKuba Kuba 0 0 1
Ungarn 1957Ungarn Ungarn 0 0 1

Freistil[Bearbeiten]

Die Wettkämpfe im Freistil fanden vom 26. bis zum 29. September 1983 statt. Die Sowjetunion konnte in allen 10 Wettbewerben Athleten auf dem Podest feiern.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-48 kg Korea NordNordkorea Tschol Han Kim SowjetunionSowjetunion Alexander Dorschu PolenPolen Jan Falandys
-52 kg Bulgarien 1971Bulgarien Walentin Jordanow JapanJapan Toshio Asakura SowjetunionSowjetunion Anatoli Beloglasow
-57 kg SowjetunionSowjetunion Sergei Beloglasow JapanJapan Hideaki Tomiyama Bulgarien 1971Bulgarien Stefan Iwanow
-62 kg SowjetunionSowjetunion Wiktor Alexejew Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lee Smith Bulgarien 1971Bulgarien Simeon Schterew
-68 kg SowjetunionSowjetunion Arsen Fadsajew Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Bujandelgeriin Bold Bulgarien 1971Bulgarien Kamen Penew
-74 kg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Schultz SowjetunionSowjetunion Taram Magomadow Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Martin Knosp
-82 kg SowjetunionSowjetunion Taimuras Dsgojew Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Dsewegiin Duwchin Bulgarien 1971Bulgarien Efraim Kamberow
-90 kg SowjetunionSowjetunion Petr Nanijew Bulgarien 1971Bulgarien Iwan Ginow Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Neupert
-100 kg SowjetunionSowjetunion Aslan Chadarzew Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gregory Gibson Bulgarien 1971Bulgarien Georgi Jantschew
+100 kg SowjetunionSowjetunion Salman Chassimikow PolenPolen Adam Sandurski Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bruce Baumgartner

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 7 2 1
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 2 1
3 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 1 1 5
4 Korea NordNordkorea Nordkorea 1 0 0
5 JapanJapan Japan 0 2 0
Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Mongolei 0 2 0
7 PolenPolen Polen 0 1 1
8 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 0 0 1
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland 0 0 1

Weblinks[Bearbeiten]