Ringgenbach (Ablach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ringgenbach
Verlauf des Ringgenbachs

Verlauf des Ringgenbachs

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Landkreis Sigmaringen, Baden-Württemberg, Deutschland
Flusssystem Donau
Abfluss über Ablach → Donau → Schwarzes Meer
Quelle westlich von Wald
47° 56′ 30″ N, 9° 9′ 20″ O47.9416666666679.1555555555556659
Quellhöhe 659 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung zwischen Menningen und Göggingen48.0016666666679.1727777777778590Koordinaten: 48° 0′ 6″ N, 9° 10′ 22″ O
48° 0′ 6″ N, 9° 10′ 22″ O48.0016666666679.1727777777778590
Mündungshöhe 590 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 69 m
Länge 7,3 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Gemeinden Wald, MeßkirchVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Ringgenbach ist ein 6,4 Kilometer langer südlicher (rechter) Nebenfluss der Ablach und, über diese, ein Nebenfluss der Donau. Der Ringgenbach gehört somit zum Flusssystem Donau.

Geographie[Bearbeiten]

Ringgenbach auf Höhe des Buffenhofener Weihers

Der Bach entspringt westlich von Wald bei 658 Meter über Normalnull in einem Moor- und Waldgebiet namens „Riedle“. Das Quellgebiet speist hauptsächlich den nach Osten fließenden Burraubach; der Ringgenbach indes fließt in nördlicher Richtung. Der Unterlauf des Ringgenbachs liegt im so genannten „Täle“.

Auf seinem Weg zur Ablach passiert er Walbertsweiler und den Weiler Bläsehof. Im Anschluss fließt er durch Dietershofen, Buffenhofen und das nach ihm benannte Dorf Ringgenbach. Gut ein Kilometer nördlich von Ringgenbach, zwischen Meßkirch-Menningen und Krauchenwies-Göggingen, mündet er in die Ablach.