Rio Grande (Rio Grande do Sul)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rio Grande
-32.038611111111-52.1041666666671Koordinaten: 32° 2′ S, 52° 6′ W
Karte: Rio Grande do Sul
marker
Rio Grande

Rio Grande auf der Karte von Rio Grande do Sul

RioGrandedoSul Municip RioGrande.svg
Lage von Rio Grande in Brasilien
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Rio Grande do Sul
Stadtgründung 1737
Einwohner 196.982 
Stadtinsignien
Brasão Rio Grande.jpg
Bandeirarg.jpg
Detaildaten
Fläche 2,814 km²
Bevölkerungsdichte 70 Ew./km²
Höhe m
Gewässer Lagoa dos Patos
Stadtvorsitz Janir Branco
Website www.riogrande.rs.gov.br
"Redentor" in Rio Grande
"Redentor" in Rio Grande

Rio Grande ist eine brasilianische Großstadt mit annähernd 200.000 Einwohnern im Bundesstaat Rio Grande do Sul. Die 1737 gegründete Stadt ist die älteste des Bundesstaats und war zwischen 1835 und 1845 seine Hauptstadt. Die Stadt liegt zwischen Santa Vitória do Palmar im Süden und Pelotas im Norden.

Geschichte[Bearbeiten]

Während der Farrapen-Revolution war der Präsident Antônio Rodrigues Fernandes Braga gezwungen vor den Aufständischen von der Hauptstadt Porto Alegre nach Rio Grande zu fliehen.

Wirtschaft und Hafen[Bearbeiten]

Sie liegt nahe der Grenze zu Uruguay im extremen Süden des Landes. Die Stadt besitzt mit dem Superporto am Eingang der Lagoa dos Patos einen der größten Seehäfen Brasiliens. Der Hafen besteht aus einem Containerterminal TECON, der seit 1997 privat durch die Schifffahrtsgruppe WILSON Sons (bzw. WILPORT) operiert wird. Im Jahre 2007 wurden hier 363.150 Container umgeschlagen (Quelle:WILPORT).

Neben dem Containerterminal TECON im Superporto gibt es auch noch den alten und neuen Hafen (Port velho, Porto novo). Während der Porto Velho mehr und mehr für touristische Zwecke und Kreuzfahrtschiffe genutzt wird gibt es im Bereich des Porto Novo, Superporto und São José do Norte Velho noch andere Hafenumschlagsinstallationen für rollende Ladung (RoRo), Düngemittel, Getreide und flüssiges Massengut sowie für Forstprodukte und Stückgut. Auch gibt es hier noch einen Fischereihafen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rio Grande (Rio Grande do Sul) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien