Rio Rancho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rio Rancho
Spitzname: The City of Vision
Rio Rancho City Hall
Rio Rancho City Hall
Lage in New Mexico
Sandoval County New Mexico Incorporated and Unincorporated areas Rio Rancho Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1981
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New Mexico
Countys:

Sandoval County
Bernalillo County

Koordinaten: 35° 17′ N, 106° 40′ W35.286111111111-106.670555555561610Koordinaten: 35° 17′ N, 106° 40′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 87.521 (Stand: 2010[1])
Bevölkerungsdichte: 460,2 Einwohner je km²
Fläche: 190,4 km² (ca. 74 mi²)
davon 190,2 km² (ca. 73 mi²) Land
Höhe: 1610 m
Postleitzahlen: 87124, 87144, 87174
Vorwahl: +1 505
FIPS:

35-63460

GNIS-ID: 1699884
Webpräsenz: www.ci.rio-rancho.nm.us
Bürgermeister: Thomas E. Swisstack

Rio Rancho ist die größte Stadt im Sandoval County des US-Bundesstaates New Mexico. Sie hat 87.521 Einwohner auf 190,4 km² Fläche. Rio Rancho grenzt im Süden an Albuquerque, im Norden an Bernalillo und im Osten an Corrales. Die Stadt liegt am Rio Grande.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet um das heutige Rio Rancho wurde 1710 von den Spaniern besiedelt, während die Stadt durch die immer weiter fortschreitende Besiedelung 1981 gegründet wurde. Ende des Jahres 2006 wurde die Stadtmitte umstrukturiert und eine Arena und ein neues Rathausgebäude gebaut.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Die Bevölkerungszahl stieg von 2000 bis Ende 2010 um 69 %. Damit ist Rio Rancho eine der am schnellsten wachsenden Städte der USA. Mit 87.521 Einwohnern ist sie nach Albuquerque und Las Cruces die drittgrößte Stadt in New Mexico.[1]

Jahr Einwohner¹
1980 9.985
1990 32.512
2000 51.765
2008 79.655
2010 87.521

¹ 1980 - 2000: Volkszählungsergebnisse; 2008: Fortschreibung des US Census Bureau; 2010: RREDC.org.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Intel Corporation ist mit rund 7000 Angestellten bei weitem der größte Arbeitgeber von Rio Rancho; auch Hewlett-Packard beschäftigt etwa 1300 Menschen. 1400 Bedienstete arbeiten für die Rio Rancho Public Schools. Neben dem Dienstleistungssektor und dem Einzelhandel bieten auch einige Regierungsbehörden Arbeitsplätze.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c RREDC.org: 2010 U.S. Census: New Mexico Interactive Map. Rio Rancho Grew 69%. Abgerufen am 9. April 2011.