Rio Tietê

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rio Tietê
Bacia tiete parana.jpg
DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Bundesstaat São Paulo, Brasilien
Flusssystem Río de la Plata
Abfluss über Paraná → La Plata → Atlantik
Quelle bei Salesópolis in der Serra do MarVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung im Jupiá-Stausee in den Rio Paraná-20.627964653568-51.565017700195Koordinaten: 20° 37′ 41″ S, 51° 33′ 54″ W
20° 37′ 41″ S, 51° 33′ 54″ W-20.627964653568-51.565017700195
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 1130 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Rechte Nebenflüsse Rio Piracicaba
Großstädte São PauloVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Rio Tietê ist ein linker, 1.130 km langer Nebenfluss des Paraná in Brasilien (Südamerika).

Rio Tietê

Er entspringt bei Salesópolis in der Serra do Mar nur 22 km vom Atlantik und durchfließt den Bundesstaat São Paulo nach Westen und darin u.a. durch die großen Stauseen Barra Bonita, Promissão und Três Irmãos. Im ebenfalls großen Jupiá-Stausee mündet er in den Paraná.

Beim Durchfließen São Paulos wird der Fluss durch ungeklärte u.a. Ammoniak- und Phosphor-haltige Industrie- und Siedlungsabwässer sehr stark verschmutzt, Fische können im sauerstoffarmen Wasser nicht mehr leben. Der Schlamm ist stark bakteriell verseucht und muss ausgebaggert werden, um den Fluss schiffbar zu halten.[1][2]Die Bereinigung des Flusses und seiner Ufer in São Paulo ist seit langem ein Mammutprojekt der Stadt und der Landesregierung. Hingegen konnten die durch Flussbegradigung und fehlende Rückhaltebecken verursachten schweren Überschwemmungen der Stadt bei starken Regenfällen erfolgreich beseitigt werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1] Bundeszentrale für Politische Bildung, abgerufen am 10. Februar 2014
  2. [2] Mundo estranho, abgerufen am 10. Februar 2014

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rio Tietê – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien