Rist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rist bezeichnet:

  • die Außenkante des Fußes
  • die Oberseite der Handwurzel (früher auch das Handgelenk)
  • Antonym (Gegensatzwort) zu Widerrist, den erhöhten Übergang vom Hals zum Rücken bei Pferden

RIST ist die Abkürzung für:

  • die Richtlinie für Stadtstraßen, eine Bauvorschrift der DDR
  • den Radio-Immuno-Sorbens-Test (engl.: Radioimmunosorbent test), einen Labortest der Allergiediagnostik, mit dem Immunglobulin in einer Blutprobe nachgewiesen wird

Rist ist der Familienname folgender Personen:

  • Bonifaz Rist, bayerischer Politiker
  • Gilbert Rist (* 1938), Schweizer Politologe
  • Johann Georg Rist (1775–1847), deutsch-dänischer Politiker
  • Johann Rist (1607–1667), deutscher Dichter
  • Josef Rist (* 1864 in Waldsee), Kunstprofessor in Stuttgart, Schwerpunkt: Radierungen, Ehemann von Luise Rist, Politikerin
  • Luise Rist (1877–1955), deutsche Politikerin
  • Peter Rist (* 1969), deutscher Politiker, Musiker, Entertainer und Schlagersänger
  • Pipilotti Rist (* 1962), Schweizer Künstlerin
  • Preben Rist (1885–1967), dänischer Schauspieler
  • Sepp Rist (1900–1980), deutscher Schauspieler
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.