Ritter Rost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ritter Rost

Ritter Rost ist der Titel einer Reihe von Kinderbüchern mit Musical-CD von Jörg Hilbert und Felix Janosa. Die Bücher enthalten jeweils das Libretto mit Noten. Der Erzähler Fritz Stavenhagen stellt die Schwächen der Hauptfiguren vor. Zudem existieren einige Trickfilm-Videos, in denen bekannte Lieder aus den Ritter-Rost-CDs gezeichnet werden, zum Beispiel: „Paolo mit dem Pizzablitz“, „So kocht die Oma von Ritter Rost“ und „Blechdance“. Diese Trickfilme laufen unregelmäßig in der Sendung mit der Maus. Seit dem Jahr 2013 existiert unter dem Titel Ritter Rost – Eisenhart und voll verbeult auch ein Animationsfilm mit den Figuren aus der Reihe.

Entstehung[Bearbeiten]

Jörg Hilbert schrieb und zeichnete Geschichten um den Ritter Rost am Anfang seiner Studienzeit und verstaute sie dann in einer Schublade. Er selbst sagt darüber:

„Eines Tages entsteht auf einem Blatt Papier ein Drache namens Koks. Jörg Hilbert: ‚Für den brauchte ich einen Ritter, der ihm in die Quere kommt, und der sollte möglichst verrückt sein und Büroklammermüsli zum Frühstück essen.‘“

Als ihn Jahre später der Komponist Felix Janosa fragte, ob er Stoff für ein Kindermusical hätte, zeigte er ihm das Manuskript und dieser fing sofort begeistert an, Lieder dafür zu schreiben.

Veröffentlicht wurde das erste Buch bei dem kleinen ConBrio Verlag, später beim Terzio Verlag.

Hauptfiguren[Bearbeiten]

Ritter Rost[Bearbeiten]

Peugeot 404

Jörg Hilberts Vorbild für den Ritter Rost war ein alter Peugeot 404 Kombi und die Registrierkasse der Bäckerei seiner Heimatstadt.[1]

Ritter Rost, gespielt und gesungen von Björn Dömkes, ist ein sehr martialisch auftretender Ritter, der leider viel zu viel Angst hat und sich lieber mit der Zeitung auf dem Klo einschließt, oder sich mit seinem Teddy ins Bett verkriecht. In einem Lied beschreibt sich Ritter Rost folgendermaßen:

Mein Vater hat mich hergestellt
aus dem schönsten Schrott der Welt.
Statt Cola oder Dosenbier
trinke ich Maschinenschmier.
Der schönste, stärkste, klügste Mann
In Süd und West und Ost.
Ja, so bin ich
der Ritter Rost.

Er selbst hält sich für den stärksten, tapfersten und schlausten Ritter der Welt, ist aber in Wirklichkeit schwach und feige.

Seine Nahrung besteht aus Nägeln und Büroklammern und sein Pferd hat den Namen Feuerstuhl. Er wohnt zusammen mit dem Burgfräulein Bö und ihrem sprechenden Hut sowie dem Drachen Koks „wo der Wald am finstersten ist, und wo sich noch nicht einmal die Räuber hinwagen“.

Burgfräulein Bö[Bearbeiten]

Jörg Hilberts Vorbild für die roten Haare des emanzipierten Burgfräuleins Bö waren die roten Haare seiner Frau Susanne.[2] Ihren Namen Bö hat sie daher, weil sie wie ein Wirbelwind durch die Eiserne Burg saust.

Burgfräulein Bö, gespielt und gesungen von Patricia Prawit, ist der wahre „Mann im Haus“. Sie greift schon mal beherzt zu Pferd und Lanze, um den frechen Drachen, der die Unterwäsche des Zirkusdirektors auf der Wäscheleine verbrannt hat, zu bestrafen. Ihr sprechender Hut gibt ständig Unsinn und unpassende Kommentare von sich.

Bö selbst beschreibt sich in einem Lied folgendermaßen:

„… ich bin die tapfere Burgfrau Bö. / Ich habe Kraft, ich habe den Mut / ich kann, was der Ritter kann, nur dreimal so gut …“

Drache Koks[Bearbeiten]

Koks, der Drache, muss als Strafe dafür, dass er ein Zirkuszelt in Brand gesetzt hat, die „Lästige Liste der täglichen Pflichten“ abarbeiten; dazu gehören Zähneputzen, Zimmeraufräumen und Früh-zu-Bett-gehen. Seinen Namen hat er von der brennenden Kohle, dem Koks. Gesprochen und gesungen wird Koks vom Mitautor Felix Janosa.

Der Drache Koks ist – laut Hilbert – bei Kindern die beliebteste Figur, weil er gerne Eis isst und sich vor dem Aufräumen drückt oder die Burg auf den Kopf stellt. In einem Lied mit dem bezeichnenden Titel „Nie darf man machen, was man will“ sagt Koks von sich selbst: „Mein Sternbild ist der Schütze und nicht der Wassermann. / Ich bin ein wilder Drache, der Feuer spucken kann, / doch will ich einmal spucken, fang’n die gleich an zu mucken …“

König Bleifuß[Bearbeiten]

König Bleifuß der Verbogene ist überaus eingenommen von seiner eigenen Klugheit („Weil ich so ein Schlaukopf bin.“) und lässt alle seine „Geistesblitze“ von seinem Hofschreiber Ratzefummel sofort aufschreiben. Er wird von Dieter Brink gesungen.

Bücher[Bearbeiten]

Ritter Rost Bücher mit CD (Musicals für Kinder)[Bearbeiten]

Band Titel Handlung
1 Ritter Rost

Conbrio, 1994,
Terzio, 2000,
ISBN 978-3898357005

Ritter Rost soll den Drachen Koks bekämpfen, der ein Zirkuszelt im Rahmen eines Wettbewerbs mit einem Werwolf, einem Bauchredner und einem Vampir in Brand gesetzt hat. Rost zeigt sich aber als Feigling und flieht auf seine Burg. Da greift Burgfräulein Bö ein, besiegt den Drachen und erlegt ihm zur Strafe die „lästige Liste der täglichen Pflichten“ auf. Nach einem Jahr Bewährungszeit ernennt sie ihn dann zum Knappen Feuerzeug, was mit einem großen Fest gefeiert wird.
2 Ritter Rost und das Gespenst

Conbrio, 1995,
Terzio, 2000,
ISBN 978-3898357012

Während Ritter Rost zu einem großen Ritterturnier muss, um sein Ritterpatent zu erneuern, sucht auf der Eisernen Burg ein obdachloses Gespenst Unterschlupf und veranstaltet mit dem Hausdrachen Koks eine Gespenstershow. Das Turnier endet mit einem Sieg für Ritter Rost, der dadurch das Gespenst behalten muss.
3 Ritter Rost und die Hexe Verstexe

Conbrio, 1996,
Terzio, 2000,
ISBN 978-3898357029

Die Hexe Verstexe braucht den Drachen Koks zum Anfeuern ihrer Stinkesockensuppe. Dieser will aber nicht und flieht. Als der von der Hexe Verstexe in einen Blechfrosch verwandelte Ritter Rost und Burgfrau Bö das entdecken machen sie sich sofort auf die Suche nach dem Drachen. Währenddessen hat Koks viele Abenteuer zu bestehen und kommt schließlich nach vielen Umwegen leider doch auf der Hexenburg an, in der kurze Zeit später auch Ritter Rost und Bö ankommen. Und zwar gerade zur richtigen Zeit …
4 Ritter Rost und Prinz Protz

Conbrio, 1998,
Terzio, 1999,
ISBN 978-3898357036

Das Burgfräulein Bö ist unzufrieden mit seiner Situation auf der Eisernen Burg und läuft mit dem Prinzen Schrottfried, Prinz von und zu Protz davon. Ein Fehler, da der Prinz ein notorischer Entführer von Burgfräuleins ist. Aber Bö lässt sich nicht unterkriegen.
5 Ritter Rost macht Urlaub

Terzio, 2000,
ISBN 978-3898357043

Ritter Rost beschließt nach Schrottland zu reisen, weil eine lange Regenperiode angekündigt ist. Deshalb erscheint Schrottland, das Land des Feuers, als ideales Urlaubsziel, doch es ist ebenfalls wolkenverhangen. Dies ändert sich, als Bö unter der Erde an die Ursachen des Unwetters herangeht, während Ritter Rost an den Wolken herummacht.
6 Ritter Rost hat Geburtstag

Terzio, 2001,
ISBN 978-3898357050

Ritter Rost will mit der Zeitmaschine beweisen, dass früher alles besser war.
7 Ritter Rost feiert Weihnachten

Terzio, 2003,
ISBN 978-3898357067

König Bleifuß der Verbogene verlangt von allen seinen Rittern, dass sie ein vorbildliches Weihnachtsfest feiern.

Dieses Buch enthält im Anhang einige bemerkenswerte Backrezepte, so auch zum Beispiel das folgende schottische Rezept: „Geschenkte Plätzchen erhält man meist in kleinen knisternden Tütchen, die man so lange weiter verschenken muss, bis man sie wiederbekommt (was drei bis vier Jahre dauern kann).“

8 Ritter Rost geht zur Schule

Terzio, 2006,
ISBN 978-3898357074

Ritter Rost möchte in die Tafelrunde von König Bleifuß dem Verbogenen aufgenommen werden. Dafür geht er zur Ritterschule, um sich für die Aufnahmeprüfung vorzubereiten. Sein Schulbesuch führt allerdings zu einem heillosen Durcheinander.
9 Ritter Rost und die Räuber

Terzio, 2008,
ISBN 978-3898357081

Koks' Sparschwein ist verschwunden und die Schatztruhe ist auch leer. Und was wollen eigentlich die Räuber auf der Eisernen Burg des Ritter Rost? Käpt’n Koks vom andern Stern kommt einer unglaublichen Gaunerei auf die Schliche.
10 Ritter Rost ist krank

Terzio, 2010,
ISBN 978-3898357098

Der Ritter Rost ist krank – angeblich! Denn eigentlich hat er nur wieder mal keine Lust auf Hausarbeiten. Mit roten Punkten im Gesicht, Burgfräulein Bö und Hausdrache Koks geht’s ab ins Rostpital, denn das rätselhafte „pfeifende Dosenfieber“ soll ja kuriert werden.
11 Ritter Rost und die Zauberfee

Terzio, 2012,
ISBN 978-3551270429

Ritter Rost ist ein echter Glückspilz! Wann hat man schon mal eine Zauberfee im Haus, die einem alle Wünsche erfüllt? Ja, der Ritter Rost wäre allerdings nicht außen hart und innen hohl, wenn er sein Begehr mit Bedacht und Umsicht wählen würde. So wünscht er sich das Blaue von Schrottlands Himmel herunter und sorgt damit auf der Eisernen Burg für schrottreifes Chaos …
12 Ritter Rost und das Haustier

Terzio, 2013,
ISBN 978-3551271020

Ritter Rost ist skeptisch – Koks ist begeistert: Er hat ein eigenes Haustier! Es sieht zwar mit seinen grünen Zotteln und den Wurzelfüßen gar nicht wie ein normales Haustier aus, aber er hat es zu Hause gefunden und das ist der Beweis. Doch als das kleine Wuschelding immer größer und größer wird, wächst Koks die Sache buchstäblich über den Kopf. Mit diesem Haustier stimmt was nicht! Bald passt es schon nicht mehr durch das Burgtor. Ob wohl der Tierarzt weiß, was zu tun ist?
13 Ritter Rost wird Filmstar

Terzio, 2014,
ISBN 978-3551271242

Große Aufregung auf der Eisernen Burg: Ein Filmteam steht vor dem Tor, um einen Ritterfilm zu drehen. Die Hauptrolle spielt aber nicht der Ritter Rost, sondern der berühmte Schauspieler Ronny Smart. Das Burgfräulein Bö ist begeistert, während Koks der Drache nur genervt ist von dem Rummel. Ob es wohl ein Happy End gibt?

Ritter Rost Kochbuch[Bearbeiten]

Die Oma des Ritter Rost hat ihre leckersten Rezepte heraus gesucht. Dazu gehören Gerichte wie „Schrotttorte“ und „belegte Hufeisen“. Sie sind leicht zuzubereiten und regen zum selber Kochen an.

Ritter Rost Lesefutter – Don Quietsch[Bearbeiten]

Don Quietsch ist der schusselige Ahnherr von Ritter Rost und Erbauer der Eisernen Burg. König Radeblech leidet an Schluckauf und deshalb muss sich Don Quietsch, als königlicher Ritter, auf die Suche nach einem Heilmittel gegen diese seltsame Krankheit begeben. Dabei kommt er durch viele merkwürdige Länder, wobei er auch Koks und einer Vorfahrin von Burgfräulein Bö begegnet.

Ritter Rost Lesefutter – Rösti und Bö[Bearbeiten]

Diese Geschichte spielt zu einer Zeit, als Ritter Rost noch ein Junge war. Sie erzählt von Bö, dem tapferen Mädchen mit ihrem sprechenden Hut, deren Traum es ist, einmal ein Burgfräulein zu sein.

Ritter Rost Lesefutter – Koks der Drache[Bearbeiten]

Koks, ein kleiner Drachenjunge mit Feuerzeugnase, darf endlich seinen sechstausendsten Geburtstag feiern und gilt somit als schulreif. Darauf freut er sich schon seit mindestens zweitausend Jahren!

Ritter Rost Lesefutter – Ratzefummel[Bearbeiten]

Ratzefummel ist der königliche Hofschreiber aus der Blechwelt des Ritter Rost. In diesem Buch wird die Frage beantwortet, wie es der Junge von der armseligen Spezialburg für quietschende Ritter ins Königsschloss geschafft hat.

Englisch lernen mit Ritter Rost[Bearbeiten]

Aufhänger für dieses Englischlehrbuch ist, dass ein Filmteam auf der Eisernen Burg drehen möchte, aber niemand dort Englisch sprechen kann. Für dieses Buch hat der Terzio-Verlag mit Experten des Langenscheidt-Verlags zusammengearbeitet. Hierbei gibt es zwei Versionen: „Englisch lernen mit Ritter Rost – The Rusty Movie“ und „Englisch lernen mit Ritter Rost – The Rusty King“.

Ritter Rost Freundebuch[Bearbeiten]

Egal ob Drache, Burgfräulein oder Ritter – im Leben braucht man Freunde. Dieses Buch ist dafür da, dass man immer weiß, wer diese Freunde sind, was sie gerne machen und auf welcher Burg sie zu finden sind. Mit vielen rostigen Seiten zum Ausfüllen für alle Freunde!

Ritter Rost Familienbuch[Bearbeiten]

In diesem Familienbuch ist Platz für alles, was jede Familie so ganz besonders macht: für Fotos, Familiensprüche und Anekdoten, für den Familienstammbaum und noch vieles mehr …

Kritiken[Bearbeiten]

  • „Die elf Songs haben durchweg milde Ohrwurmqualitäten; daß dabei bisweilen bekannte Melodien knapp unterhalb der Plagiatsgrenze zitiert werden, mag dazu beitragen.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
  • „Für Menschen, die gerne in Phantasiewelten mit verschrobenen Figuren abtauchen, spielt Kinderbuchautor Jörg Hilbert schon längst in der Michael-Ende-Liga.“ (Süddeutsche Extra)
  • „Mischung aus Fantasie und Alltag“ (Neue Zürcher Zeitung)
  • „Kein anderes Kindermedium ist derart frech, unverwechselbar und hochwertig zugleich.“ (Die Kindergartenzeitschrift)
  • „Seine Bücher sind Bestseller und seine Lieder Ohrwürmer, die sogar Eltern zum Swingen bringen.“ (Die Zeit)
  • „Wortwitz in Blech“ (Rheinischer Merkur)

Lieder[Bearbeiten]

Die zahlreichen Lieder, die sehr zur Popularität des Ritters beigetragen haben, enthalten nicht wenige Anspielungen, die eigentlich nur von Erwachsenen zu verstehen sind. So wird in dem Lied „O Bellabimba Schnuckelschnäuzchen“ durch den Alleinunterhalter Roxy Ascheimer die volkstümliche Musik persifliert: „So schöne Lieder hört heut keiner mehr, die Jugend will nur Rap und Punk.“ Der Kommentar des Drachen Koks dazu ist knapp: „Na endlich, Gott sei Dank!“

In dem Lied „Paolo mit dem Pizza-Blitz“ singt Paolo mit italienischem Akzent: „Die Pizza schmeckt so gut, is’ viel besser als in blöde Pizza-Bud!“ So steht es in der schriftlichen Version. Auf der CD aber hört man „viel besser als in blöde Pizza-Hut“, eine Anspielung auf die US-amerikanische Imbisskette Pizza Hut.

Verfilmungen[Bearbeiten]

Ein 3D-Animationsfilm mit Ritter Rost wurde 2012 produziert. Rick Kavanian übernahm hier die Sprechrolle des Ritters und wurde dafür beim Trickfilmfestival Stuttgart 2013 mit dem Deutschen Animationssprecherpreis ausgezeichnet.[3][4][5] Am 10. Januar 2013 lief der Film in den deutschen Kinos ans.[6]

Musiktheater-Aufführungen[Bearbeiten]

Zwischen 2005 und 2012 wurden Bühnenfassungen auf der Felsenbühne Staatz bei den alljährlichen Sommerfestspielen gezeigt. Seit dem Jahr 2000 führt die Hamburger Tourneetheater-Produktion Leuchtende Augen in Zusammenarbeit mit dem Terzio-Verlag in abwechselndem Turnus "Ritter Rost 1", "Ritter Rost und das Gespenst", "Ritter Rost geht zur Schule", "Ritter Rost ist krank", "Ritter Rost Revue" sowie "Ritter Rost feiert Weihnachten" auf den Bühnen Deutschlands und Südtirols auf. (Bis dato insgesamt über 500 Auftritte; Stand 2014.)

Varia[Bearbeiten]

Im Rahmen des Kulturhauptstadt-Ruhr.2010-Projekts erklärte die Kinderbuchfigur Kindern die Region, unter anderem durch vier Ritter-Rost-Bücher, die im Ruhrgebiet spielen. So wird etwa anschaulich erklärt, wie aus einem Stahlwerk ein Landschaftspark entsteht.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. kinder-stadt.de
  2. kinder-stadt.de
  3. Kennzeichnung der Jugendmedienkommission.
  4. [1] Filmdaten bei IMDb
  5. Gewinner Sprecherpreis 2013 beim ITFS
  6.  Rupert Koppold: Das große Niet- und Nagelfest. Ritter Rost als Film. In: Stuttgarter Zeitung. 10. Januar 2013 (online, abgerufen am 1. März 2013).