Riudecanyes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Riudecanyes
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Riudecanyes
Riudecanyes (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: KatalonienKatalonien Katalonien
Provinz: Tarragona
Comarca: Baix Camp
Koordinaten 41° 8′ N, 0° 58′ O41.1305410.96254195Koordinaten: 41° 8′ N, 0° 58′ O
Höhe: 195 msnm
Fläche: 17,05 km²
Einwohner: 1.170 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 68,62 Einw./km²
Postleitzahl: 43771
Gemeindenummer (INE): 43127 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Daten der Generalitat: MuniCat
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2011
Lage der Gemeinde
Localització de Riudecanyes.png

Riudecanyes ist ein spanisches Dorf im Hinterland von Reus, das im Wesentlichen von der Landwirtschaft geprägt ist. In Riudecanyes leben einige Hundert Einwohner. Olivenplantagen dominieren das Landschaftsbild, unterbrochen werden sie von einem Stausee, der unter anderem auch Reus mit Wasser versorgt. Im Dorf bietet die örtliche Landwirtschaftsgenossenschaft Erzeugnisse der Gemeindebewohner (hauptsächlich Oliven und Olivenöl) an.

Oberhalb von Riudecanyes liegt das Castell d’Escornalbou, ein verlassenes Kloster aus dem 13. Jahrhundert.

Riudecanyes gehört zum Bezirk Baix Camp.

Riudecanyes.jpg

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Riudecanyes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).